Sonntag, 09.05.2021

Bankautomaten in Zellerau beschädigt - Bier ins Geldfach gespuckt

Polizei Würzburg

Würzburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Donnertagabend sind am Marktplatz in Würzburg-Zellerau zwei Bankautomaten beschädigt worden. Zwei Männer versuchten in einer Filiale Geld vom Automaten abzuheben. Anschließend spuckte ein Mann Bier ins Geldfach.

Am Freitagmorgen meldete der Hausmeister einer Bank am Marktplatz, dass zwei Geldautomaten im Foyer beschädigt wurden. Über die Videoüberwachung wurde festgesellt, dass sich am Donnerstag, gegen 19.30 Uhr, zwei männliche Personen in der Bank aufhielten und versuchten Geld abzuheben. Im Anschluss spuckte einer der beiden Bier in das Geldfach. Der zweite Täter trat gegen einen zweiten Bankautomaten. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Eine nähere Beschreibung der beiden Täter liegt nicht vor.

Fahrzeuge in Frauenland verkratzt

WÜRZBURG/(FRAUENLAND). In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden in der Zu-Rhein-Straße elf Fahrzeuge verkratzt. Am Freitagmorgen, gegen 07.30 Uhr, wurde festgestellt, dass in der Zu-Rhein-Straße mehrere Pkw verkratzt wurden. Eine Überprüfung vor Ort ergab, dass insgesamt 11 Fahrzeuge betroffen waren. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Hinweise auf den Täter liegen keine vor.

Wer Hinweise zu der Taten oder den Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

Verkehrsunfallflucht in der Würzburger Innenstadt

WÜRZBURG/(INNENSTADT). Am Freitagnachmittag wurde in der Semmelstraße ein schwarzer Opel angefahren und beschädigt. Die 20-Jährige Geschädigte parkte ihr Fahrzeug gegen 15.30 Uhr auf Höhe der Hausnummer 22 ab. Als sie eine Stunden später zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie einen frischen Unfallschaden am Heck fest. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher liegen keine vor.

Wer Hinweise zu dem Unfallverursacher geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!