Mittwoch, 25.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Bahnreiniger geschlagen und beleidigt

Bundespolizei
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Beim Reinigen eines Zuges am Aschaffenburger Hauptbahnhof ist gestern (11. Juli) ein 52-jähriger Bahnangestellter von einem Reisenden anscheinend grundlos geschlagen und beleidigt worden.

Bahnreiniger geschlagen und beleidigt

Aschaffenburg Beim Reinigen eines Zuges am Aschaffenburger Hauptbahnhof ist gestern (11. Juli) ein 52-jähriger Bahnangestellter von einem Reisenden anscheinend grundlos geschlagen und beleidigt worden.

Ein 52-jähriger Bahnreiniger rief gestern im Aschaffenburger Hauptbahnhof die Bundespolizei zu Hilfe. Er wäre soeben in einem am Bahnhof stehenden Reisezug unvermittelt und grundlos von einem Reisenden auf den Arm geschlagen und beleidigt worden. Die Attacke hatte ihn beim Entleeren der Abfallbehälter im Zug völlig überrascht.

Eine Streife der Bundespolizei stellte kurz darauf im Zug die Personalien des mutmaßlichen Schlägers, ein 26-jährigen Münsteraner, fest. Der Student machte keine Angaben zu den Vorwürfen und durfte nach Abschluss der Maßnahmen seine Reise fortsetzten. Gegen ihn wird jetzt wegen Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

Der Bahnangestellte trug keine erkennbaren Verletzungen davon. Er klagte jedoch über Schmerzen am Arm, konnte seinen Dienst aber fortsetzen.
Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.
 
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!