Freitag, 16.04.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Exhibitionist im Schloßpark in Bad Mergentheim

Polizeibericht für den Main-Tauber-Kreis

Wertheim
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolbild: Polizei
Foto: Victoria Schilde
Ein Exhibitionist treibt in Bad Mergentheim sein Unwesen. Am Freitag, 28. August, belästigte der Unbekannte eine 59-Jährige im Schloßgarten. Diese saß im Zeitraum von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr auf einer Bank am Ententeich.

Der Mann kam aus Richtung der Kastanienallee und der Igersheimer Straße. Zunächst lief der Mann mehrmals abwechselnd vom Gebüsch auf den Fußweg und winkte in Richtung der Frau. Als sich die 59-Jährige daraufhin mit dem Rücken zu dem Unbekannten umsetzte, näherte er sich von hinten und setze sich neben die Frau auf die Bank. Dort versuchte er zunächst auf Englisch mit der 59-Jährigen zu reden, die ihn jedoch abwies. Daraufhin holte der Unbekannte sein Glied aus der Hose und manipulierte mit beiden Händen an diesem herum. Der Mann wird als dunkelhäutig und korpulent mit schwarzen, kurzen Haaren und leichter Oberglatze beschrieben. Er soll ca. 180 Zentimeter groß und ungefähr 40 Jahre alt sein. Während des Vorfalls trug er einen blauen Jogginganzug und an Clogs erinnernde Schuhe. Auffällig seien die dunklen Augen, die eine Mandelform haben, und die Gangart des Mannes mit kleinen Schritten. Am Montag soll sich der Unbekannte wieder im Schloßgarten aufgehalten haben. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise auf den Mann geben können und sich bei der Kriminalpolizei Tauberbischofsheim, Telefonnummer 09341 810, melden sollen.

Bei Regen mit Auto ins Schleudern geraten

Tauberbischofsheim. Aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn ist am Dienstagabend ein Volvo auf der Autobahn 81 bei Tauberbischofsheim ins Schleudern gekommen. Der 45-jährige Fahrer war gegen 19.45 Uhr zwischen den Ausfahrten Tauberbischofsheim und Ahorn unterwegs und überholte auf dem linken Fahrstreifen einen LKW. Dabei stellte sich der Pkw quer und kollidierte mit der Sattelzugmaschine eines 59-Jährigen. Der Volvo war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 8.000 Euro. Die Fahrer blieben unverletzt.

Fotofahndung nach Betrüger

Tauberbischofsheim. Mit veröffentlichten Fotos fahndet die Polizei derzeit nach einem unbekannten Betrüger. Am 20. November 2019 war der Mann auf bisher nicht bekannte Art und Weise an eine Geldbörse gelangt, in der sich neben Bargeld auch eine EC Karte samt PIN befand. Mit dieser Karte hob der Täter an einem Geldautomaten in der Folge über 1.000 Euro vom Konto des Opfers ab. Fotos und weitere Informationen können unter folgendem Link abgerufen werden: https://fahndung.polizei-bw.de/tracing/tauberbischofsheim-betrug/ Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341 810 mit der Polizei Tauberbischofsheim in Verbindung zu setzen.

 

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!