Freitag, 04.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

B469: Hund stirbt bei Unfall

Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Donnerstagnachmittag teilten gleich mehrere Bürger mit, dass auf der B 469 bei Stockstadt a. Main ein Hund laufen würde.
Pkw-Fahrer mit Ausfallerscheinungen und Alkohol
Glattbach. Am Donnerstagabend wurde eine Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg auf der Staatsstraße 2309 bei Glattbach auf ein Kleinkraftrad der Marke Kreidler aufmerksam. Der Fahrer fiel durch eine sehr unsichere Fahrweise auf und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Alkoholtest wurde durchgeführt und ergab einen Wert von knapp 0,5 Promille, weshalb der 51-jährige Fahrer auf die Dienststelle verbracht und eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt. Ihn erwartet zumindest ein einmonatiges Fahrverbot und ein Bußgeld.
 
Toyota-Fahrer übersieht Honda
Mainaschaff. Am Donnerstagabend kam es in Mainaschaff zu einem Verkehrsunfall. Ein 36-jähriger Toyota-Fahrer verließ die B 8 an der Ausfahrt Mainaschaff, um anschließend nach links, in Richtung Media Markt abzubiegen. Der Mann fuhr los und übersah den von Mainaschaff kommenden Honda-Fahrer. Der Toyota stieß mit der Front in die linke Seite des Honda. Durch den Aufprall wurde der Honda nach rechts gegen den Bordstein geschoben und prallte dort ab. Hierdurch wurden sowohl an der rechten, als auch an der linken Pkw-Seite Schäden verursacht. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von mindestens 7000 Euro.
 
Unfallflucht geklärt
Mainaschaff. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde der VW einer 26-jährigen Am Heidenstock angefahren. Ermittlungen durch eine Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg ergaben, dass ein 76-jähriger Ford-Fahrer beim rückwärts Ausparken mit seinem linken vorderen Stoßfänger den rechten hinteren Kotflügel des VW touchierte. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf 1000 Euro. Der uneinsichtige Ford-Fahrer muss sich wegen Unfallflucht verantworten.
 
Hund stirbt bei Verkehrsunfall
Stockstadt B 469. Am Donnerstagnachmittag teilten gleich mehrere Bürger mit, dass auf der B 469 bei Stockstadt a. Main ein Hund laufen würde. Noch bevor eine Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg eintreffen konnte, kam es zu einem Verkehrsunfall. Eine 47-jährige VW-Fahrerin fuhr von der B 26 kommend in Richtung Seligenstadt. Sie konnte dem entlaufenen Hund nicht mehr ausweichen und überrollte diesen mit dem rechten Vorderreifen. Das Tier konnte nur noch tot auf der Fahrbahn geborgen werden.
 
Fahrt unter Drogeneinfluss
Großostheim/Ringheim. Am frühen Donnerstag wurde ein Mercedes-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Der 25-jährige Fahrer war augenscheinlich nervös und zeigte drogentypische Ausfallerscheinungen. Mehrere durchgeführte Tests erhärteten den Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steht. Daraufhin wurde er auf die Dienststelle verbracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Die Weiterfahrt wurde dem jungen Mann untersagt.
 
Kradfahrer nach Verkehrsunfall verletzt
Hösbach Bahnhof. Am frühen Freitagmorgen ereignete sich an der Abfahrt A 3 Ausfahrt Hösbach Bhf. ein Verkehrsunfall. Ein 56-jähriger BMW-Fahrer verließ die A 3 und wollte nach rechts in Richtung Hösbach Bhf. abbiegen. An der Kreuzung missachtete der Mann die Vorfahrt einer Kleinkraftradfahrerin, welche von Hösbach in Richtung Hösbach Bhf. unterwegs war. Die 17-jährige Kradfahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in den hinteren linken Kotflügel des BMW und stürzte. Die junge Frau klagte über Schmerzen und wurde zur weiteren Untersuchung in das Klinikum Aschaffenburg verbracht. Die Fahrzeuge waren fahrbereit. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen dürfte sich auf ca. 1600 Euro belaufen.
 
Haibike vor Gaststätte gestohlen
Bessenbach/Straßbessenbach. Im Laufe des Mittwoch entwendete ein Unbekannter in der Friedhofstraße, im Hof einer Gaststätte, ein hochwertiges Fahrrad. Der 16-jährige Besitzer wollte sein Fahrrad besonders schützen und verschloss dieses sowohl hinten, als auch vorne mit zwei Schlössern. Die Schlösser wurden jedoch nicht an einer unbeweglichen Sache angeschlossen. Dies nutzte wohl ein Unbekannter und nahm das Fahrrad mit samt Schlössern an sich. Es ist zu vermuten, dass der Täter das Bike weg getragen hat. Es handelt sich um ein Haibike, Edition Sl, Farbe: schwarz, rot, weiß, mit weißen Lenkergriffen und rot-schwarzen Sattel. Das Fahrrad hat einen Wert von 859 Euro. Täterhinweise werden bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegengenommen.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!