Samstag, 31.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Autofahrer fährt Frau in Rodenbach an und flüchtet

Polizei Südosthessen

Lohr a.Main
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine 42-jährige Frau ist am Montagmorgen von einem auto angefahren worden, als sie sie in Roenbach die Leipziger Straße überquerte. Die Frau wurde leicht verletzt, der Autofahrer stoppte kurz, fuhr dann jedoch weiter, ohne seine Personalien anzugeben.

Nach einer Verkehrsunfallflucht in Rodenbach, bei dem eine 42 Jahre alte Frau leicht verletzt wurde, sucht die Polizei nun nach Zeugen. Die Frau lief am Montagmorgen gegen 10.40 Uhr die Gelnhäuser Straße entlang. Im Kreuzungsbereich zur Leipziger Straße wollte sie diese überqueren, als ein bislang unbekannter Autofahrer, der die Leipziger Straße in Richtung die Gelnhäuser Straße entlangfuhr die Frau erfasste. Der Autofahrer hielt kurz an, fuhr jedoch wieder los, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen roten SUV gehandelt haben. Zeugen, die zum Verursacher und seinem Auto weitere Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Verkehrsunfallfluchtgruppe telefonisch unter der Rufnummer 06183 91155-0 in Verbindung zu setzen.

Mann soll sich seiner Festnahme widersetzt haben

Nidderau/Ostheim (as) Weil sich ein Mann seiner Festnahme wiedersetzt haben soll, musste der Diensthund eingesetzt werden. Donnerstagabend, gegen 22 Uhr, waren Polizeibeamte zu einer Schlägerei in eine Kneipe in der Marköbeler Straße gerufen worden. Nachdem alle Maßnahmen, den mittlerweile draußen Gehweg agierenden Mann zu beruhigen, offensichtlich gescheitert waren, wurde ein Diensthund eingesetzt.

Zumal der Verdächtige bei der zuvor gemeldeten Auseinandersetzung ein Messer gezeigt haben soll. Der 42-Jährige wurde zu Boden zu gebracht, vorläufig festgenommen und anschließend zur Polizeistation Hanau gebracht. Gegen den 42-Jährigen aus Nidderau, der eine Blutprobe abgeben musste, wird nun unter anderem wegen Verdachts des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Nach der ersten Befragung vor Ort, soll der Beschuldigte in der Gaststätte randaliert haben und deshalb vom Wirt der Räume verwiesen worden sein.

Geparkte Autos wurden beschädigt

Dietzenbach. (aa) Unbekannte haben von Mittwoch auf Donnerstag in der Konrad-Adenauer-Allee acht geparkte Fahrzeuge zerkratzt. Die Tatzeit liegt zwischen 19.30 und 13 Uhr. Der Schaden an den Autos wird auf 8.000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06074 837-0.

Feuer in Garage - hochwertiges Auto in Rödermark niedergebrannt

Rödermark  Ein hochwertiger Sportwagen wurde am frühen Freitag bei einem Garagenbrand in der Darmstädter Straße vollständig zerstört. Der Schaden wird auf 150.000 Euro geschätzt. Gegen 0.20 Uhr waren die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr ausgerückt. Die Kripo Offenbach hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen und ist für Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!