Montag, 25.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Autobahn A 3: Fahrer flüchtet nach Unfall bei Bessenbach/Waldaschaff

Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach

Bessenbach/Waldaschaff
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Wegen der Unachtsamkeit eines bisher unbekannten Fahrers auf der Autobahn A 3 in Richtung Frankfurt krachte ein Angehöriger der US-Streitkräfte am Freitag gegen 18 Uhr mit seinem Auto in eine Betonwand.

Kurz nach der Anschlussstelle Bessenbach/Waldaschaff wechselte ein bislang unbekannter schwarzer Mittelklassewagen ohne Ankündigung  von der mittleren auf die linke Fahrspur. Der US-Amerikaner, welcher sich zu diesem Zeitpunkt auf der linken Fahrspur befand, musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, nach links ausweichen und kollidiert mit der dortigen Betonleitwand. Sowohl am Auto als auch an der Betonleitwand entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden, der auf über 10.000 Euro geschätzt wird.


Außerdem ereigneten sich auf den Autobahnen und deren Parkplätzen am Bayerischen Untermain mehrere einfach gelagerte Verkehrsunfälle. Hierbei wurde glücklicherweise niemand verletzt, der Gesamtsachschaden liegt bei ca. 11000 Euro. Durch die Unfälle  entstanden laut Polizei keine relevanten Verkehrsstörungen.

nico/VPI Hösbach

 


 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!