Donnerstag, 06.05.2021

Auto übersehen: 33.500 Euro Schaden

Polizei Marktheidenfeld
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

33.500 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfall, der sich am Mittwoch, gegen 17:19 Uhr, auf der Bundesstraße 8 ereignete. Ein Autofahrer befuhr die Bundesstraße von Kreuzwertheim kommend in Richtung Marktheidenfeld.

Auto übersehen: 33.500 Euro Schaden

Marktheidenfeld, OT Altfeld, Lkr. Main-Spessart 33.500 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfall, der sich am Mittwoch, gegen 17:19 Uhr, auf der Bundesstraße 8 ereignete. Ein Autofahrer befuhr die Bundesstraße von Kreuzwertheim kommend in Richtung Marktheidenfeld. An der Einmündung zur Autobahn wollte er in Richtung Nürnberg abbiegen und musste hierzu verkehrsbedingt anhalten. Dies übersah ein nachfolgender Autofahrer und fuhr auf. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn war für 30 Minuten halbseitig gesperrt.

Zu spätes Bremsen kann teuer werden

Kreuzwertheim, Lkr. Main-Spessart 26.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Auffahrunfall am Mittwoch, kurz nach 17 Uhr. Ein Toyotafahrer befuhr die neue Mainbrücke von Wertheim kommend in Fahrtrichtung Kreuzwertheim. Verkehrsbedingt musste er die Fahrt verlangsamen. Dies übersah aus Unachtsamkeit eine nachfolgende Autofahrerin und fuhr auf.

Spiegel abgefahren

Kreuzwertheim, Lkr. Main-Spessart Zur Berührung der Außenspiegel zweier Fahrzeuge kam es am Mittwoch, gegen 14:18 Uhr, in der Brückenstraße. Ein polnischer Lastwagenfahrer befuhr die Brückenstraße in Richtung Stadtmitte. Der Fahrer eines Sprinter fuhr zeitgleich in entgegengesetzter Richtung. Als der Fahrer des Lastwagens einen geparkten Pkw überholen musste, fuhr er in die Fahrbahnmitte, obwohl er jedoch den entgegenkommenden Sprinterfahrer hätte durchfahren lassen müssen.
Aufgrund des zu geringen Sicherheitsabstandes kam es zur Spiegelberührung, wobei ein Schaden in Höhe von rund 650 Euro entstand. Der polnische Fahrer musste eine Sicherheitsleistung für die zu erwartende Geldbuße entrichten. Danach durfte er seine Fahrt fortsetzen.

Verkäufer verfolgt Ladendieb

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart In einem Verbrauchermarkt in der Georg-Mayr-Straße machte sich am Mittwoch, um 12:45 Uhr, eine Ladendieb zu schaffen. Als der unbekannte Mann mit seinem Rucksack durch die Kassenzone das Geschäft verlassen wollte, löste er Alarm aus. Der Mann ging weiter nach draußen. Daraufhin lief ein Angestellter ihm nach. Der Dieb flüchtete über die Straße „An der Köhlerei“ in Richtung Nordring und warf während der Verfolgung seinen Rucksack weg, weshalb der Verkäufer den Mann nicht weiter verfolgte.
Die polizeiliche Fahndung im Nahbereich verlief negativ. Der Täter hatte Nahrungs- und Genussmittel im Wert von etwa 34 Euro gestohlen. Nachdem eine relativ gute Beschreibung des Täters vorliegt, erhofft sich die Polizei sachdienliche Hinweise. Beschreibung des Mannes:
  • ca. 30 Jahre alt
  • 1,90 m groß
  • osteuropäischer Typ
  • schwarze Haare, an den Seiten kurz geschnitten, in der Mitte länger und nach hinten gegelt
  • er trug eine weiße Daunenjacke mit schwarzen Streifen an den Ärmeln und eine Jeanshose.
Hinweise bitte an die Polizei Marktheidenfeld unter Tel. 09391/9841-0.

Schmiererei an Bushäuschen geklärt - Jugendliche Täter ermittelt

Kreuzwertheim, OT Röttbach, Lkr. Main-Spessart Wie bereits berichtet, wurden in der vergangenen Woche ein Bushäuschen sowie ein Verkehrsschild im Felderweg mit schwarzer Farbe besprüht. Nach Hinweis eines Anwohners auf eine Gruppe Jugendlicher, die sich in der Tatnacht in der Nähe des Buswartehäuschens aufgehalten hatten und anschließender intensiver polizeilicher Befragung dieses Personenkreises, konnte die Straftat geklärt, und die Täter ermittelt werden.
Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!