Samstag, 28.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Auto streift Fahrradfahrer: 31-Jähriger verletzt

Obernburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Verletzt worden ist ein Radfahrer bei einem Unfall am Freitag in Erlenbach.

Am Freitag kam es gegen 23:25 Uhr zwischen Elsenfeld und Erlenbach a.Main zu einem Verkehrsunfall zwischen einem in Richtung Erlenbach fahrenden Fahrradfahrer und einem in gleicher Fahrtrichtung fahrenden Pkw. Der 22 jährige Pkw Fahrer aus dem Raum Aschaffenburg fuhr nach polizeilichen Erkenntnissen zu eng an dem in gleicher Richtung fahrenden Fahrradfahrer vorbei und streifte diesen mit dem Außenspiegel der Beifahrerseite. Durch die Berührung stürzte der 31 jährige Fahrradfahrer in den Grünstreifen und zog sich hierbei nach rettungsdienstlicher Untersuchung Prellungen zu. Der Außenspiegel des Pkw wurde beschädigt. Der Sachschaden liegt bei ca. 250 EUR. Das Fahrrad blieb augenscheinlich unbeschädigt.

Unachtsamkeit in der Küche verursacht Brand

Erlenbach a.Main. Am Freitag wurde gegen 16:45 Uhr ein Küchenbrand in der Bahnstraße in Erlenbach a.Main über die integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst mitgeteilt. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass ein Kochtopf mit Öl in Brand geriet, weil dieser unbeaufsichtigt erhitzt wurde. Das Öl entzündete sich letztendlich und verursachte einen Brand. Das Feuer selbst konnte durch die Feuerwehr Erlenbach zügig gelöscht werden. Die übrigen Hausbewohner mussten ihre Wohnung für die Zeit des Einsatzes verlassen. Es wurde nach aktuellen Erkenntnissen niemand verletzt. Die Kücheneinrichtung wurde durch die Hitze und die Rauchentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Die Schadenshöhe dürfte im fünfstelligen Bereich liegen.

Verkehrsunfall: Zwei Verletzte

Obernburg. Gegen 19:30 Uhr kam es am 22.03.2019 (Freitag) auf der B469 in Fahrtrichtung Miltenberg zu einem Verkehrsunfall mit zwei Beteiligten. Ein 18 jähriger Verkehrsteilnehmer befuhr zum Unfallzeitpunkt den Beschleunigungsstreifen an der Anschlussstelle Obernburg Nord mit seinem Pkw. Der zweite Unfallbeteiligte, ein 21 jähriger Verkehrsteilnehmer, befuhr zeitgleich den rechten Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn Miltenberg. Nach Schilderungen der Unfallbeteiligten sowie unbeteiligter Zeugen habe der 21 jährige aus unbekannten Gründen eine ruckartige Lenkbewegung durchgeführt. Als Reaktion darauf habe der 18 jährige ebenfalls ruckartig gelenkt, wodurch die beiden Fahrzeuge sich seitlich berührten. Der 18 jährige Verkehrsteilnehmer drehte sich daraufhin mit seinem Fahrzeug und blieb entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf dem Fahrstreifen stehen. Er konnte dann noch in den Grünstreifen fahren, um die Hauptfahrbahn wieder frei zu machen. Die beiden Insassen des auf der Hauptfahrbahn fahrenden Pkw wurden leicht verletzt ins Klinikum Erlenbach verbracht. Die Feuerwehr Obernburg war zur Durchführung von Verkehrsmaßnahmen vor Ort.

Auffälliges Verhalten zweier Verkehrsteilnehmer auf der B469

Niedernberg. Auf der B469 in Fahrtrichtung Miltenberg kam es am Freitag gegen 17:20 Uhr zu einem Vorkommnis an welchem zwei Pkw Fahrer beteiligte waren. Wie eine hinterherfahrende Zeugin mitteilte, fuhren ein BMW der Fünferreihe sowie ein Peugeot 106, beide mit Obernburger Zulassung, nebeneinander auf der Bundesstraße. Die beiden Fahrzeuge hätten dann ohne ersichtlichen Grund ihre Geschwindigkeit erheblich reduziert und seien fast zum Stillstand gekommen. Anschließend hätten beide nebeneinanderfahrend einen Motorradfahrer überholt.

Die Polizei Obernburg sucht nach Zeugen, insbesondere dem Motorradfahrer, welchen das Fahrverhalten der beiden Fahrzeugführer ebenfalls aufgefallen ist.

Außenspiegel abgefahren und geflüchtet

Sulzbach. In der Zeit von 01:00 - 06:30 Uhr wurde am Freitag in der Spessartstraße Höhe der Hausnummer 61 ein am Fahrbahnrand geparkter Pkw VW durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug am Außenspiegel gestreift. Der Spiegel wurde teilweise abgerissen. Es wird nach Zeugen bzw. dem Unfallverursacher gesucht.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 – 0

 

Quelle: Polizei Obernburg / mci

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!