Mittwoch, 25.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Auto rammt Radfahrerin in Hösbach-Bahnhof

Aschaffenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Dienstag um kurz vor 8 Uhr befuhr eine 23-Jährige mit ihrem Fahrrad die Aschaffenburger Straße vom Sand kommend in Richtung Ortsmitte Hösbach-Bahnhof. Zur gleichen Zeit befuhr eine 19-Jähriger mit seinem Pkw VW die Seibelstraße in Richtung Aschaffenburger Straße.

Stadt Aschaffenburg

 
Fahren ohne Fahrerlaubnis
Am Mittwochmorgen gegen 0:30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte den 29-jährigen Fahrer eines BMW in der Rhönstraße. Hierbei stellten die Ordnungshüter fest, dass dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, Anzeige wird vorgelegt.
 
 
Spiegel abgetreten
In der Zeit von Montag, 21 Uhr, bis Dienstag, 8:30 Uhr, trat ein unbekannter Täter in der Wilhelmstraße an einem Pkw Renault den linken Außenspiegel ab. Sachschaden: 150 Euro.
 
Sachbeschädigung durch Graffiti
In der Zeit von Samstag, 14 Uhr, bis Dienstag, 11:30 Uhr, wurde die Fassade eines Hauses in der Karlstraße von unbekannten Tätern mit einem etwa 40 x 60 Zentimeter großen Graffiti verunstaltet. Es entstand ein Sachschaden von etwa 400 Euro.
 
Schlösser verklebt
In der Zeit von Montag, 1 Uhr, bis Dienstag, 13 Uhr, wurden an einem Ausschank- und einem Getränkecontainer im Biergarten am Perth Inch die Schlösser mit Kleber besprüht, so dass sie funktionsunfähig wurden. Sachschaden: cirka 100 Euro.
 
Ladendiebstahl
Am Dienstagvormittag um 9:30 Uhr beobachtete ein Kaufhausdetektiv in einem Elektrofachhandel in der City-Galerie einen 28-jährigen Mann, der eine Playstation 4 an sich nahm, unter seiner Jacke versteckte und dann den Kassenbereich passierte. Nach erfolgter vorläufiger Festnahme entdeckte man bei dem Täter in der Hosentasche außerdem eine Rasierklinge. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der gleiche Mann bereits vor 9 Tagen einen ähnlichen Artikel in diesem Geschäft gestohlen hatte. Der Wert der Konsolen beläuft sich auf über 600 Euro.
 
 

Kreis Aschaffenburg

 
Unfall mit verletzter Fahrradfahrerin
Hösbach. Am Dienstag um kurz vor 8 Uhr befuhr eine 23-Jährige mit ihrem Fahrrad die Aschaffenburger Straße vom Sand kommend in Richtung Ortsmitte Hösbach-Bahnhof. Zur gleichen Zeit befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Pkw VW die Seibelstraße in Richtung Aschaffenburger Straße. An der Einmündung bog die Autofahrerin nach links ab und übersah die bevorrechtigte Radfahrerin. Nach der Kollision stürzte die Radfahrerin und erlitt diverse Prellungen. Die junge Frau wurde vorsorglich ins Klinikum Aschaffenburg verbracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von cirka 500 Euro.
 
Fahren ohne Fahrerlaubnis
Stockstadt. Am Dienstag um 11:15 Uhr wurde in der Obernburger Straße der Fahrer eines Lkw Ford einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Der 29-Jährige zeigte eine nationale Fahrerlaubnis der Republik Moldau vor. Die weiteren Ermittlungen der Polizeibeamten ergaben, dass der Mann sich bereits seit knapp zwei Jahren in Deutschland dauerhaft aufhält und somit seine nationale Berechtigung zum Lkw-Fahren abgelaufen war. Er hätte sich nach sechs Monaten um die Erteilung einer deutschen Fahrerlaubnis bemühen müssen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Anzeige wird vorgelegt.
 
 
 
Baustellendiebstahl
Großostheim. In der Zeit von Freitag, 14 Uhr, bis Dienstag, 8 Uhr, verschwanden aus einem frei zugänglichen Rohbau cirka 10 Meter Kupferkabel und etwa 10 Kupferrohre zum Materialwert von etwa 500 Euro.
 
Komplettreifen gestohlen
Hösbach. Am Sonntag, in der Zeit von 12 Uhr bis 16:15 Uhr, wurde von einem Pkw Seat, welcher auf einem Pendlerparkplatz abgestellt war, das linke, vordere Rad, bestehend aus Alufelge und Sommerreifen, im Zeitwert von 220 Euro entwendet. Der Pkw wurde anschließend auf der Scheibenbremse abgestellt.
 
Polizei Aschaffenburg
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!