Donnerstag, 03.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Auto mit Beißzange beschädigt

Alzenau
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Als der Besitzer eines Skoda am Freitag gegen 6.30 Uhr zu seinem Auto kam, stellte er eine böse Überraschung fest. Seitdem er es am Donnerstag gegen 21.30 Uhr ordnungsgemäß im Erlenweg in Mömbris-Mensengesäßgeparkt hatte, war das komplette Fahrzeug durch einen bislang unbekannten Täter mit einer Beißzange beschädigt worden.

Der Sachschaden beläuft sich auf circa 5000 Euro.

Gestürzter Radfahrer erleidet Kopfplatzwunde

Alzenau, Lkr. Aschaffenburg. Als am Freitag gegen 14.00 Uhr ein 81-jähriger Radfahrer in der Hanauer Straße vom Radweg auf die Straße wechselte, kam er zu Fall. Offensichtlich unterschätzte er die Höhe des Randsteines und stürzte über den Lenker auf den Asphalt. Hierbei erlitt er eine Kopfplatzwunde und Schürfwunden. Er wurde mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in Kreiskrankenhaus Wasserlos verbracht.

Nach Grillabend - Radfahrerin gestürzt

Kahl a.M., Lkr. Aschaffenburg. Eine 58-jährige Dame fuhr nach einem Grillabend am Freitag gegen 21.45 Uhr mit ihrem Fahrrad in der Alzenauer Straße in Kahl. Dabei verzog sie den Lenker und kam zu Sturz. Die hinzugezogene Streifenbesatzung bemerkte bei der Verunfallten Alkoholgeruch. Ein Test bestätigte einen leichten Alkoholwert, der jedoch aufgrund des Fahrfehlers über dem erlaubten Grenzwert lag. Aufgrund dessen musste sich die Verletzte einer Blutentnahme unterziehen. Bei dem Sturz erlitt sie leichte Armverletzungen.

Bei Verkehrskontrolle Alkoholgeruch festgestellt

Karlstein a.M., Lkr. Aschaffenburg. In der Nacht auf Samstag wurde ein 32-jähriger Pkw-Fahrer in der Schulstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test zeigte einen Wert von 0,6 Promille. Für den Fahrer hat dies ein Bußgeldverfahren zu Folge. Seinen Weg musste er zu Fuß fortsetzen.

Bei Personenkontrollen Rauschgift aufgefunden

Kahl a. M., Lkr. Aschaffenburg. Am Freitagabend wurden bei drei Personenkontrollen Rund um den Bahnhof jeweils eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Für die beiden Männer und eine Frau zieht dies ein Strafverfahren nach sich. Die Drogen wurden sichergestellt.

mm/PI Alzenau

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!