Freitag, 30.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Auto in Hösbach brennt ab - Kripo ermittelt

Hösbach
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am frühen Mittwochmorgen ist es in einer offenen Betongarage zu einem Fahrzeugbrand gekommen.
Pkw in offener Garage ausgebrannt – keine Verletzten – Ursache noch unklar
 
HÖSBACH, LKR. ASCHAFFENBURG.  Am frühen Mittwochmorgen ist es in einer offenen Betongarage zu einem Fahrzeugbrand gekommen. Die Flammen haben auch das angebaute Wohnhaus in Mitleidenschaft gezogen. Verletzte sind glücklicherweise keine zu beklagen. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
 
Kurz nach 04:30 Uhr hatte sich ein Nachbar der Doppelhaushälfte in der Ulrich-Bergmann-Straße per Notruf bei der Integrierten Leistelle den Brand mitgeteilt. Die Freiwillige Feuerwehr und auch mehrere Streifen der Polizeiinspektion Aschaffenburg machten sich sofort auf dem Weg. Beim Eintreffen hatten sich die drei Bewohner des Hauses bereits selbstständig und unverletzt ins Freie gerettet.
 
In einer offenen Betongarage stand ein Pkw der Marke Jeep komplett in Brand. Durch Hitze- und Rußentwicklung wurde auch das angebaute Haus in Mitleidenschaft gezogen. So verschmorten unter anderem Rollläden und eine Kellertüre. Die Floriansjünger begannen sofort mit den Löscharbeiten. Der Pkw brannte komplett aus und hat jetzt nur noch Schrottwert. Insgesamt wird der Sachschaden vorsichtig auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.
+15 weitere Bilder
Garagenbrand in Hösbach-Bahnhof am 18.11.2015
Foto: Ralf Hettler |  17 Bilder

 
Der Kriminaldauerdienst der Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen vor Ort übernommen und geht jetzt der Frage nach, warum es zu dem Brandausbruch kam.
 
Polizei
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!