Samstag, 15.08.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Auto in Bürgstadt angezündet - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Polizei Unterfranken

Miltenberg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolbild: Polizei
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Am Donnerstag wurde ein Tatverdächtiger auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg dem Ermittlungsrichter vorgeführt, dem vorgeworfen wird, ein Auto vorsätzlich in Brand gesteckt zu haben. Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl. Der Mann wurde einer Justizvollzugsanstalt überstellt.

Wie die Polizei Miltenberg bereits berichtete, musste am vergangenen Freitag die Feuerwehr Bürgstadt zu einem Fahrzeugbrand in der Gartenstraße ausrücken. Der Brand wurde schnell unter Kontrolle gebracht und das Feuer gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden, der VW Golf brannte komplett aus. Brandfahnder der Kriminalpolizei Aschaffenburg übernahmen die Ermittlungen. Im Zuge der Untersuchungen konnte ein technischer Defekt ausgeschlossen und eine Brandlegung als ursächlich festgestellt werden. Der Aschaffenburger Kripo gelang es wenige Tage später einen Tatverdächtigen zu identifizieren. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg wurde der Mann am Donnerstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Untersuchungshaftbefehl wegen vorsätzlicher Brandstiftung erließ.

Der 44-jährige Bürgstädter, der inzwischen ein umfangreiches Geständnis ablegte, wurde einer Justizvollzugsanstalt überstellt.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!