Donnerstag, 22.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Auto ausgeliehen - und nicht mehr zurückgebracht

Polizei Aschaffenburg
Kommentieren
4 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der B 8 wurde am Sonntag gegen 17 Uhr ein brauner Opel Corsa kontrolliert. Die 42-jährige Fahrerin gab an zu wissen, dass das von ihr geführte Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben sei.

Stadt Aschaffenburg

Auto ausgeliehen - und nicht mehr zurückgebracht

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der B 8 wurde am Sonntag gegen 17 Uhr ein brauner Opel Corsa kontrolliert. Die 42-jährige Fahrerin gab an zu wissen, dass das von ihr geführte Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben sei. Mit der ausschreibenden  Polizeibehörde in Pfungstadt habe sie vereinbart, dass sie am Montag einen gültigen Kaufvertrag zur Klärung des Missverständnisses vorbei bringen würde. Nach Rücksprache mit der betreffenden Polizeidienststelle wurde schnell klar, dass die Frau den Pkw keinesfalls käuflich erworben, sondern sich von einem Bekannten ausgeliehen und nicht mehr zurück gebracht hatte. Der seinerseits hatte bei der für den Wohnort zuständigen Polizeidienststelle in Pfungstadt bereits Anzeige wegen Unterschlagung gegen die Frau erstattet.
 
Bei der anschließenden Durchsuchung des Pkw wurde zudem festgestellt, dass ein Totschläger zugriffsbereit zwischen Mittelkonsole und Beifahrersitz deponiert war. Ein berechtigtes Interesse am Führen dieser verbotenen Waffe konnte die Frau nicht nachweisen, weshalb diese sichergestellt wurde.
Die 42-jährige muss sich nun wegen Unterschlagung und Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Alkoholisiert mit Pkw unterwegs

Am Sonntag gegen 16:45 Uhr teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass ein Autofahrer betrunken mit seinem Pkw in Obernau unterwegs sei. Des weiteren soll der Mann vor seiner Wegfahrt eine Bierflasche über den Parkplatz  geworfen haben. Anhand des Kennzeichens des alkoholisierten BMW-Fahrers konnte schließlich ein 41-Jähriger aus Hösbach ermittelt werden. Auf Vorhalt räumte er ein, Alkohol konsumiert zu haben und mit seinem Fahrzeug nach Hause gefahren zu sein. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Aufgrund des Ergebnisses wurde bei dem Mann durch eine Ärztin eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Zusammenstoß auf Parkplatz

Am Montagmorgen gegen 9:05 Uhr parkte ein 56-Jähriger mit seinem Pkw Chevrolet rückwärts auf einem Parkplatz in der Auhofstraße aus. Während dem Rangiervorgang wollte eine 48-jährige Audi-Fahrerin zeitgleich mit ihrem Pkw in die links neben dem ausfahrenden Pkw gelegene Parklücke einfahren. Aus Unachtsamkeit kam es zum Zusammenstoß, bei dem Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro entstand.

Bargeld und Ausweispapiere aus Lagerraum entwendet

Am Sonntag in der Zeit von 11 Uhr bis 18:30 Uhr wurde aus dem Lagerraum eines Bekleidungsgeschäftes in der Steingasse eine Geldbörse mit Ausweispapieren sowie 1.200 Euro Wechselgeld in Scheinen entwendet. Ebenso wurde ein USB-Stick mit Kassendaten gestohlen. Der Täter entwendete lediglich Geldscheine, das in Rollen gebündelte Hartgeld blieb zurück. Der Lagerraum des Geschäftes ist lediglich durch einen Vorgang abgetrennt und war somit für jedermann zugänglich.

Schließzylinder von Alarmanlage verklebt

Rund 500 Euro Sachschaden entstanden in der Zeit vom 24.04.2013 bis 28.04.2013, 15 Uhr, in der Cranachstraße. Ein unbekannter Täter spritzte mit einer nicht genauer definierten Masse den Schließzylinder der Alarmanlage an der Haustüre eines Einfamilienhauses aus. Das Schloss verklebte hierdurch und die Türe war für die zurückkehrenden Hausbesitzer nicht mehr zu entriegeln. Im Wohnraum selbst wurde nach ersten Erkenntnissen nichts entwendet. Möglicherweise handelt es sich bei der Aktion um eine Vorbereitungshandlung für einen bevorstehenden Einbruch und die Täter wurden bei der Ausführung gestört.
 
Die Polizeiinspektion Aschaffenburg nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Kennzeichen entwendet

Im Schönbergweg wurde am Sonntag in der Zeit zwischen 4 Uhr und 10 Uhr das vordere amtliche Kennzeichen AB-W414 von einem dort abgestellten Pkw Citroen entwendet. Der Sachschaden durch die beschädigte Kennzeichenhalterung beläuft sich auf 100 Euro.

Gartengeräte aus Keller gestohlen

In der Zeit vom 30.03.2013 bis 25.04.2013 wurden aus dem Keller eines Einfamilienhauses in der Schulstraße drei Gartengeräte im Wert von 390 Euro entwendet. Der Keller war unverschlossen und über eine Außentreppe des Rückgebäudes begehbar.

Mercedesstern abgebrochen

Am Sonntag in der Zeit von 14 Uhr bis 18 Uhr parkte der Fahrer eines silberfarbenen Mercedes sein Fahrzeug auf einem Parkplatz hinter der City-Galerie in der Fabrikstraße. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass der Mercedesstern abgebrochen und dabei eine Beschädigung auf der Motorhaube verursacht wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.
 
Die Polizeiinspektion Aschaffenburg bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.

Kreis Aschaffenburg

Durchfahrbreite falsch eingeschätzt

Großostheim. Am Montag gegen 9:10 Uhr befuhr ein 35-jähriger Opel-Fahrer die Grabenstraße in Richtung Pflaumheimer Straße. Um einer Fußgängerin mit Kind das Queren der Fahrbahn zu ermöglichen, hielt der Mann sein Fahrzeug verkehrsbedingt an. Außerdem  wollte der Mann einen entgegenkommenden 65-jährigen BMW-Fahrer noch die Straße passieren lassen. Diesem reichte aber die restliche Durchfahrbreite zwischen dem wartenden Opel und einem fest verankerten Blumenkübel nicht aus und er streifte mit der rechten Fahrzeugseite die hintere Stoßstangenecke des Opel. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro beziffert.

Unvorsichtiger Fahrstreifenwechsel

Stockstadt. Auf der B 469 in Fahrtrichtung A 3 befindet sich derzeit direkt nach der Auffahrt Stockstadt eine Baustelle wegen Brückenarbeiten. Aufgrund dieser Baustelle wird die B 469 kurz vorher einspurig geführt. Eine 41-jährige BMW-Fahrerin befuhr am Montag gegen 08:40 Uhr mit ihrem Pkw den rechten Fahrstreifen und stieß aus Unachtsamkeit beim Wechsel auf die linke Fahrspur gegen einen bereits dort fahrenden Lkw. Es kam zur Kollision, bei der Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Blauer Toyota Yaris mutwillig beschädigt

Haibach-Grünmorsbach. In der Zeit von Sonntag 14:30 Uhr auf Montag 7:30 Uhr wurde ein blauer Toyota Yaris, der vor einem Wohnanwesen in der Breitenwiesenstraße geparkt war, im Bereich Fahrerseite mutwillig zerkratzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 1.500 Euro.
 
Die Polizeiinspektion Aschaffenburg nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!