Mittwoch, 21.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Aufmerksamer Zeuge: Unfallflucht in Klingenberg geklärt

Polizei Obernburg

Obernburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Nach einem Unfall konnte die Polizei schnell die Fahrerin finden, die mit ihrem Mercedes einen Opel angefahren hatte und vom Unfallort geflüchtet war. Ein aufmerksamer Zeuge hatte sich das Nummernschild des Unfallwagens gemerkt.

Recht schnell konnte eine Streife der Polizeiinspektion Obernburg die Verursacherin eines Unfallschadens ermitteln. Am Freitag gegen 14:30 Uhr wurde der Dienststelle ein unerlaubtes Entfernen vom Unfallort mitgeteilt. Der Geschädigte hatte sein Fahrzeug, einen Opel, in der Trennfurter Straße abgestellt. Ein vorbeifahrender Pkw hatte diesen gestreift und ca. 1500 Euro Sachschaden verursacht. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen des Schädigers notiert. Im Rahmen der Ermittlungen wurde der Fahrzeughalter des verursachenden Fahrzeugs, einem Daimler, aufgesucht. So konnte schließlich eine 48-jährige Fahrzeuglenkerin ermittelt werden. Am Fahrzeug der Verursacherin entstand ein Schaden von rund 1000 Euro. Gegen sie wird nun ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort betrieben.

Autos angefahren

Obernburg/Elsenfeld, Lkr. Miltenberg Am Freitag wurde in der Zeit zwischen 07:00 Uhr und 12:00 Uhr ein Pkw Opel angefahren und beschädigt. Der Pkw war in Obernburg in der Straße „Am Tiefental“ geparkt. Als der Nutzer mit diesem nach Hause zurückfuhr stellte er einen frischen Unfallschaden an der hinteren Stoßstange fest. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 1500 Euro. Ein Verursacher hatte sich nicht gemeldet.

In Elsenfeld war in der Zeit von 10:00 Uhr bis 10:20 ein Geschädigter bei einem Termin. Er hatte hierzu sein Fahrzeug, einen silbernen Skoda, in der Erlenbacher Straße abgestellt. Als er wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte stellte er einen Schaden an der hinteren Beifahrertüre fest. Ein Schadensverursacher war nicht vor Ort. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Ermittlungen wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurden eingeleitet. Eventuelle Zeugen der Unfälle werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Obernburg in Verbindung zu setzen.

Vorfahrtsverstoß führt zu Unfall

Elsenfeld, Lkr. Miltenberg Insgesamt 2700 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 09:20Uhr. Eine 60-jährige war mit ihrem Renault aus der Falkenstraße gekommen und wollte die Kreuzung Spechtweg überqueren. Dort übersah sie eine vorfahrtsberechtigte 52-jährige mit ihrem Toyota, welche in diesem Moment aus dem Spechtweg in die Falkenstraße einbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch beide Autos beschädigt wurden. Die Insassen blieben unverletzt. Nach der Unfallaufnahme konnten beide ihre Fahrt fortsetzen.

Scheibe mit der Hand eingeschlagen

Elsenfeld, Lkr. Miltenberg Ein Zeuge teilte der Polizei in der Nacht zum Samstag, dass eine Person soeben eine Glasscheibe am Bahnsteig des Bahnhofs Obernburg/Elsenfeld eingeschlagen hat. Die hinzugerufene Streife konnte den Täter noch vor Ort feststellen. Es handelte sich um einen 18-jährigen aus Obernburg. Dieser war stark alkoholisiert. Er hatte sich bei dem Schlag an der Hand verletzt, so dass er vom Rettungsdienst noch vor Ort behandelt werden musste. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Den jungen Mann erwartet nuneine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 –0

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!