Donnerstag, 13.05.2021

Auffahrunfall- zwei Leichtverletzte

Polizei Obernburg
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

In der Marienstraße, Höhe Hauptstraße, hat es am Mittwoch Mittag gegen 12.40 Uhr gekracht.

Auffahrunfall- zwei Leichtverletzte

Elsenfeld In der Marienstraße, Höhe Hauptstraße, hat es am Mittwoch Mittag gegen 12.40 Uhr gekracht.
Zur Unfallzeit wollte eine Mömlingerin von der Marienstraße kommend mit ihrem Peugeot nach links in die Hauptsraße einbiegen. Eine nachfolgende VW-Fahrerin bremste daher ihr Fahrzeug bis zum Stillstand ab, da es ihr nicht möglich war, geradeaus Richtung Kleinwallstadt weiter zu fahren.
Eine Elsenfelderin bemerkte die vor ihr stehenden Fahrzeuge zu spät und fuhr mit ihrem BMW auf die haltenden Pkw auf. Hierbei wurden die beiden Fahrerinnen in dem Peugeot und VW leicht verletzt und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. An den drei Fahrzeugen entstand jeweils Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro.

Alkoholkontrollen in Erlenbach

Erlenbach a.Main Gleich zwei Alkoholsünder haben Beamte der PI Obernburg im Rahmen von Alkoholkontrollen am frühen Donnerstag Morgen aus dem Verkehr gezogen.

Als eine BMW-Fahrerin gegen 01.05 Uhr in der Mechenharder Straße angehalten wurde, stellten die eingesetzten beamten Alkoholgeruch fest. Ein hierauf durchgeführter Test am Alcomaten ergab einen Wert von 0,6 Promille. Hierauf musste die Überprüfte ihr Fahrzeug stehen lassen. Sie erwartet nun ein einmonatiges Fahrverbot sowie eine Geldbuße von 500 Euro und vier Punkte in "Flensburg".

Etwas tiefer ins Glas geschaut hatte gegen 02.45 Uhr eine Obernburgerin, die mit ihrem Fahrzeug in der Münchner Straße angehalten wurde. Bei ihr zeigte der Vortest satte 1,66 Promille an. Hierauf musste die BMW-Fahrerin sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Überprüfte wird die nächste Zeit auf ihren Führerschein verzichten müssen.

Bus streuft Toyota

Erlenbach a.Main Gegen 15.40 Uhr hat sich am Mittwoch Nachmittag in der Dr.-Robert-Koch-Straße ein Unfall ereignet.
Ein aus der Krankenhausstraße nach links abbiegender Bus streifte hier mit der linken hinteren Fahrzeugseite einen Toyota, dessen Fahrer von der Robert-Kochstraße kommend in den Stadtwald fahren wollte. Da der Toyotafahrer hierbei ca. 30 cm in die Krankenhausstraße einfuhr, als der Bus gerade abbog, kam es beim Abbiegemanöver zum Streifschaden an beiden Fahrzeugen.
Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 – 0

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Obernburg
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!