Freitag, 04.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Auffahrunfall - Vogel saß auf der Straße

Polizei Aschaffenburg
Kommentieren
3 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Wegen eines größeren Vogels, der auf der Fahrbahn saß, kam es am Freitagvormittag, gegen 10.30 Uhr, zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Der Fahrer eines Pkw VW befuhr die Staatsstraße 3115 in Richtung Großostheim, als er auf Höhe der Brücke über die B 469 einen größeren Vogel, der auf der Fahrbahn saß, wahrnahm und abbremste, um ihn nicht zu überfahren.

Stadt Aschaffenburg

Vorfahrt missachtet

Am Freitagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, befuhr der Fahrer eines Pkw Toyota die Pestalozzistraße in Richtung Schweinheimer Straße. An der Kreuzung zur Nelseestraße missachtete er die Vorfahrt eines, von rechts kommenden, Ford Geländewagens und stieß mit diesem zusammen. Verletzt wurde niemand. Gesamtschaden 2500 Euro.

Trunkenheitsfahrten

Am Freitagabend, gegen 20 Uhr, wurde ein 27-jähriger Fahrer eines Audi A 3 auf dem Gelände einer Tankstelle in der Hanauer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde bei dem Fahrer Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Daraufhin wurde er zur Dienststelle verbracht und eine Blutentnahme angeordnet.
 
Gegen 21.30 Uhr geriet der 21-jährige Fahrer eines Pkw Skoda in der Goldbacher Straße, in einer Linkskurve, mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn und prallte gegen den Bordstein. Dadurch wurde der rechte Vorderreifen beschädigt und der Pkw war nicht mehr fahrbereit. Er wurde daraufhin abgeschleppt. Bei der Sachverhaltsaufnahme wurde ein Alkoholtest veranlasst. Dieser ergab einen Wert von 0,46 Promille. Der Fahrer  wurde daraufhin zur Dienststelle verbracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Kreis Aschaffenburg 

Großer Vogel saß auf der Straße - Auffahrunfall mit drei Autos

Großostheim. Wegen eines größeren Vogels, der auf der Fahrbahn saß, kam es am Freitagvormittag, gegen 10.30 Uhr, zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Der Fahrer eines Pkw VW befuhr die Staatsstraße 3115 in Richtung Großostheim, als er auf Höhe der Brücke über die B 469 einen größeren Vogel, der auf der Fahrbahn saß, wahrnahm und abbremste, um ihn nicht zu überfahren. Ein nachfolgender Pkw Smart konnte ebenfalls noch rechtzeitig abbremsen. Dies gelang dem Fahrer eines Opel Combo, der dem Smart folgte, jedoch nicht. Er fuhr auf den Smart auf und schob ihn noch auf den VW. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Smart sowie der Opel Combo waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 6000 Euro. Dem Vogel ist nichts passiert.

Trunkenheitsfahrten

Bessenbach, OT Keilberg. Am frühen Samstagmorgen, gegen 00.45 Uhr, wurde der 50-jährige Fahrer eines Pkw Opel Astra in der Hauptstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Daraufhin wurde er zur Autobahnpolizeistation nach Hösbach verbracht und eine Blutentnahme angeordnet. Sein Führerschein wurde sichergestellt.
 
Kleinostheim. Aufmerksame Zeugen verständigten, gegen 01.30 Uhr, die Polizei, da sie feststellten, wie eine 47-jährige Fahrerin eines Pkw Peugeot, alkoholbedingt, schon Schwierigkeiten beim Aussteigen aus ihrem Pkw, auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Saaläckerstraße hatte. Die eingetroffenen Beamten sprachen die Frau beim Verlassen der Gaststätte daraufhin an. Diese bestritt jedoch den Konsum von Alkohol und verweigerte auch den angebotenen Alkoholtest. Da die Beamten jedoch starken Alkoholgeruch bei ihr wahrnehmen konnten und aufgrund der Zeugenaussagen, wurde sie zur Dienststelle verbracht und eine Blutentnahme angeordnet.

Sachbeschädigungen an Kfz

Mainaschaff. Auf 500 Euro beläuft sich der Sachschaden den ein Unbekannter am Donnerstagnachmittag, in der Zeit von 16 bis 18 Uhr, an einem geparkten Pkw Volvo, in der Egerstraße angerichtet hat. Die linke Fahrzeugseite des Pkw wurde zerkratzt.
 
Kleinostheim. Ebenfalls beschädigt wurde ein Pkw Suzuki, der in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der Julius-Echter-Straße geparkt war. Ein Unbekannter hinterließ zahlreiche Kratzer an dem Pkw. Hier beläuft sich der Sachschaden auf 2000 Euro.
 
Großostheim. In der Nacht von Freitag auf Samstag zog eine Gruppe Jugendlicher durch die Wallstädter Straße und Turmstraße. Kurz vor Mitternacht trat dabei ein 17-jähriger in der Wallstädter Straße gegen mehrere Außenspiegel von geparkten Pkw. Dabei wurde ein Außenspiegel eines Pkw Fiat beschädigt. Schaden 100 Euro.
Kurz nach Mitternacht trat ein weiterer 17-jähriger Jugendlicher aus dieser Gruppe gegen ein abgestelltes Kleinkraftrad und stieß es um. Dabei wurde das Krad an der Verkleidung sowie am Außenspiegel beschädigt. Hier beläuft sich der Schaden auf 500 Euro. Zwei aufmerksame Zeugen, die diesen Vorfall beobachteten, verständigten die Polizei und konnten den Verursacher bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.
Eventuell weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei Aschaffenburg, Tel. 06021/857-2230, zu melden.

Schäferhund ausgesetzt

Weibersbrunn. Am Freitagmorgen, in der Zeit von 07.30 bis 08 Uhr, wurde an der Kreisstraße AB 5, dem sogenannten „Eselsweg“, bei km 1,5, in Richtung Kreuzung Siebenwege, ein heller rot-brauner Schäferhundrüde ausgesetzt. Der Hund wurde an einem abzweigendem Waldweg, an einem Sperrschild, mit einer Hundeleine angebunden. Er trug eine Halskette, war aber weder gechipt noch tätowiert. Der Hund wurde ins Tierheim nach Aschaffenburg verbracht.
Hinweise erbittet die Polizei Aschaffenburg unter der Tel.-Nr. 06021/857-2230.

Pkw-Aufbruch - Handtasche weg

Goldbach. Am Freitagmittag, in der Zeit von 12.20 bis 12.45 Uhr, wurde am Schwimmbad in der Hauptstraße, an einem geparkten Pkw Mercedes, die Scheibe der Beifahrertüre eingeschlagen und eine schwarze Handtasche entwendet. Darin befand sich ein schwarzer Geldbeutel mit etwas Bargeld sowie Führerschein, Personalausweis, Fahrzeugpapiere, Schlüssel und diversen Scheckkarten. Schaden 800 Euro.
Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!