Dienstag, 27.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Auffahrunfall: Frau verletzt

Marktheidenfeld
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein Gesamtsachschaden von 4.600 € entstand bei einem Auffahrunfall am Mittwoch, gegen 13:15 Uhr, im Nordring. Verletzt wurde die Fahrerin eines Audi, die vom Äußeren Ring kommend stadtauswärts fuhr und nach links in die Bayernstraße abbiegen wollte, musste aber verkehrsbedingt anhalten.
Dies erkannte der nachfolgende Fahrer eines Opel Astra zu spät und fuhr aus Unachtsamkeit auf den Audi auf. Durch den Aufprall verletzt, wurde die Frau mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Marktheidenfeld eingeliefert. Wegen ausgelaufener Kühlerflüssigkeit wurde die Feuerwehr verständigt, die die Unfallstelle abstreute.

Außenspiegel abgefahren
Kreuzwertheim, Lkr. Main-Spessart
Am Mittwoch zwischen 11:30 und 13:00 Uhr wurde der linke Außenspiegel eines geparkten Opel Adam beschädigt. Der Wagen stand in der Lengfurter Straße am rechten Fahrbahnrand. Ein unbekannter Fahrzeugführer hat vermutlich beim Vorbeifahren den Spiegel abgerissen. An schließend entfernte sich der Verursacher, ohne sich um den Schaden in Höhe von 500 € zu kümmern. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0
 
Geldbeutel aus Handtasche gestohlen
Kreuzwertheim, Lkr. Main-Spessart
Aus einer Umhängetasche wurde am Dienstag, zwischen 18:15 und 18:30 Uhr, während des Einkaufs ein Geldbeutel gestohlen. Die Frau kaufte in einem Discounter in der Lengfurter Straße ein und hatte ihre Tasche über der linken Schulter. Als sie an der Kasse bezahlen wollte, bemerkte sie das Fehlen der Börse. Im Geldbeutel befanden sich neben einem geringen Bargeldbetrag noch EC- und Kreditkarte, Führerschein und Personalausweis sowie diverse persönliche Dokumente. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0
 
 
Polnischer Sattelzug mit diversen Mängeln
Marktheidenfeld, OT Altfeld, Lkr. Main-Spessart
Am Mittwoch, gegen 08:30 Uhr, fiel einer Polizeistreife ein in der Max-Braun-Straße geparkter polnischer Sattelzug mit mangelhaften Bremsen auf. Eine Sichtprüfung ergab, dass die Bremsscheibe der Zugmaschine an der linken Seite der Lenkachse über die gesamte Fläche gebrochen war. Daraufhin wurde der Auflieger vor Ort abgestellt und die Zugmaschine in eine Reparaturwerkstatt nach Wertheim begleitet. Auf dem Bremsenprüfstand wurden weitere Mängel an der hinteren Achse festgestellt. Erst nach durchgeführter Reparatur und der Zahlung einer Sicherheitsleistung darf der Fahrer seine Fahrt fortsetzen.
 
 
Kollision mit drei beteiligten Autos
Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart. Eine Kollision mit drei beteiligten Autos ereignete sich am Mittwoch, gegen 19:30 Uhr, an der Kreuzung Petzoltstraße/Luitpoldstraße. Die Fahrerin eines VW Passats befuhr die Petzoltstraße stadteinwärts. An der Ampelkreuzung wollte sie nach links in die Luitpoldstraße abbiegen. Dabei übersah sie eine entgegenkommende Passatfahrerin und stieß mit ihr zusammen. Diese hatte ihrerseits durch ein Ausweichmanöver versucht, den Zusammenstoß zu vermeiden, streifte dabei aber noch einen BMW. Verletzt wurde niemand. Polizei Marktheidenfeld
 
 
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!