Samstag, 16.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Auf glatter Straße bei Fellen in den Graben gerutscht

Polizei Gemünden

Fellen
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

In einer Linkskurve der Kreisstraße MSP18 beim Fellener Ortsteil Rengersbrunn ist am Dienstagabend ein Autofahrer von der Straße gerutscht und mit seinem Wagen im Graben gelandet.

Am Dienstagabend gegen 18 Uhr befuhr ein 18-jähriger Autofahrer die Kreisstraße MSP 18 von der Bayerischen Schanz kommend in Fahrtrichtung Rengersbrunn. Dabei rutschte er in einer scharfen Linkskurve aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse nach rechts in den Straßengraben, wobei ein Leitpfosten und ein Verkehrszeichen beschädigt wurden (Sachschaden ca. 500,- Euro). Zum Bergen des Fahrzeugs war die Feuerwehr im Einsatz. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200,- Euro.

Gegen die Leitplanke gefahren

Gemünden -Langenprozelten, Lkr. Main-Spessart. Am Dienstag gegen 13:50 Uhr befuhr ein 25-jähriger Autofahrer die Kreisstraße MSP 19 von Ruppertshütten in Richtung Gemünden. Dabei kam er aus Unachtsamkeit leicht ins rechte Bankett. Da dieses total aufgeweicht war, rutschte er nach rechts gegen die Leitplanke. Hierbei wurden 6 Leitplankenfelder verkratzt und teilweise eingedrückt. Der Sachschaden an der Leitplanke wird auf ca. 2.000,- Euro, am Fahrzeug auf ca. 100,- Euro geschätzt.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!