Sonntag, 27.05.2018

Telefonbetrüger geben sich als Polizisten aus

Polizei Unterfranken

Symbolbild: "Enkeltrick"-Betrug (© Arno Burgi (dpa-Zentralbild))
Unterfranken Donnerstag, 08.02.2018 - 14:24 Uhr

Seit Donnerstagmittag versuchen Telefonbetrüger am Bayerischen Untermain vor allem Seniorinnen und Senioren um ihre Ersparnisse zu bringen. In Aschaffenburg, im Raum Alzenau, Klingenberg und in Dorfprozelten haben die Telefone bereits geklingelt.

Die Anrufer gaben sich dabei z.B. als Polizeibeamter aus, der schilderte, dass eine Diebesbande geschnappt wurde und bei den Tätern ein Zettel mit der Adresse des Angerufenen gefunden wurde. Jetzt müssten die Wertsachen in Sicherheit gebracht und abgeholt werden. Der Angerufene roch den Betrug, legte auf und verständigte die Polizei. Außerdem gab es auch Anrufe angeblicher JVA-Mitarbeiter, die schildern, dass ein Mahnbescheid zu bezahlen wäre.

Das Polizeipräsidium Unterfranken mahnt zur Vorsicht! Im Zweifel legen Sie auf und verständigen Ihre örtliche Polizeidienststelle. Bitte keinesfalls Wertgegenstände an fremde Personen aushändigen.

juh/ Polizei Unterfranken

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..