Dienstag, 22.01.2019

Auf der Suche nach Einbrechern: Kontrollen bei der Verkehrspolizei Hösbach

Kommentieren
Schleierfahndungskontrolle auf dem Gelände der Verkehrspolizei Hösbach
Foto: Katrin Filthaus

Mehrere Dutzend Polizeibeamte der Verkehrspolizei Hösbach, der Kripo Aschaffenburg und der Bereitschaftspolizei Würzburg haben seit Donnerstagmittag Autofahrer überprüft, die auf der A3 und den angrenzenden Bundesstraßen unterwegs waren. Im Fokus der Beamten: Einbrecher.

Am Donnerstag gingen der Polizei zwar keine schweren Jungs in die Fänge, reichlich zu tun gab es für die Beamten dennoch: Zivil- und Streifenfahrzeuge fuhren die Strecken rund um die VPI ab, gaben vor allem Fahrern von Autos mit ausländischen Kennzeichen das Signal "Bitte folgen" und geleiteten sie zum Gelände der Hösbacher Verkehrspolizei. Dort wurden Fahrgestelle, Kennzeichen und Insassen überprüft.  Die festgestellten Verstöße reichten vom nicht zugelassenen Fahrzeug bis zum Fahren ohne Führerschein. fka

Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!