Donnerstag, 17.01.2019

Wertheim: 19-Jähriger schlafwandelt bis zum Mainufer

Polizeipräsidium Heilbronn

Wertheim
Kommentieren

Aus den Federn und bis ans Mainufer ist ein 19-Jähriger in Wertheim am Mittwochmorgen geschlafwandelt.

Am Mittwochmorgen meldete ein Vater aus Wertheim seinen jungen erwachsenen Sohn als vermisst. Dieser war in der Vergangenheit bereits als sogenannter Schlafwandler aufgefallen, weshalb in Anbetracht der Umstände (leichte Bekleidung und kalte Außentemperaturen) sofort die Rettungshundestaffel zur Fahndung nach dem jungen Mann hinzugerufen wurde. Bereits circa eine Stunde nachdem der Sohn als vermisst gemeldet worden war, konnte er – dank der Mitteilung einer aufmerksamen Passantin – im Bereich des Mainufers aufgegriffen werden. Der Passantin waren die leichte Bekleidung sowie das seltsame Verhalten des jungen Mannes aufgefallen. Er wurde wohlauf in die Obhut seiner Eltern übergeben.

Polizeipräsidium Heilbronn

Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!