Montag, 10.12.2018

Warnung vor neuer Betrugsmasche am Telefon

Wertheim
Kommentieren

Die Polizei warnt: Derzeit versuchen angebliche Vollzugsbehörden zufällig ausgewählte Personen durch Anrufe auf kostenpflichtige Warteschleifen umzuleiten.

Demnach wird ein Teilnehmer bei einem Telefonat aufgefordert, eine bestimmte Tastenkombination zu betätigen. Anschließend soll der Teilnehmer abwarten um weitere Informationen zu verschiedenen anstehenden Pfändungen zu erfahren. Hierbei wird das sogenannte Call-ID-Spoofing angewandt, bei dem die angewendeten Rufnummern aufgesetzt sind und der eigentliche Anrufer verschleiert wird.

Zu Beginn dieser Woche versuchten Unbekannte diesen Trick auch im Main-Tauber-Kreis. Eine 57-Jährige reagierte allerdings richtig. Sie legte auf und die Täter blieben ohne Beute.

vd/Polizei Heilbronn

Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!