Mittwoch, 19.12.2018

"Stopp Polizei"! Anhaltesignal an privatem Toyota?

Wertheim
Kommentieren

Die Polizei Wertheim ermittelt gegen einen 30-jährigen Hardheimer wegen des Verdachts der Amtsanmaßung. Ein Zeuge berichtete der Polizei, dass er am frühen Sonntagmorgen, kurz vor sechs Uhr, auf der Bundesstraße von Hardheim in Richtung Wertheim fuhr und von einem Toyota überholt wurde. Während dieses Überholvorgangs soll im Toyota die Leuchtschrift "Stopp Polizei" zu sehen gewesen sein.

 

Der Toyota konnte in Vockenrot einer Kontrolle unterzogen werden. Ein entsprechendes Leuchtschriftgerät wurde im Fahrzeug aufgefunden und sichergestellt. Die Polizei Wertheim sucht diesbezüglich weitere Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 09342 9189 0 entgegengenommen. schnell vor einem Vereinsheim auf und ab fahrenden Pkw, meldete ein Zeuge am Samstagabend aus dem Bereich der Riedwiesen in Wertheim. Tatsächlich konnten die ermittelnden Beamten in einer dortigen Kleingartenanlage zunächst mehrere angetrunkene Personen und im weiteren Verlauf auch den mutmaßlichen Fahrer des gemeldeten Volkswagens antreffen. Der verbal aggressiv auftretende 45-Jährige wurde mit auf das Revier genommen. Sein Verhalten erforderte sogar das Anlegen von Handschellen. Ein Alkoholtest ergab bei ihm knapp 1,6 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

 

Wertheim/Mondfeld: Wasserflasche aus Auto geworfen

Unachtsam warf der Beifahrer eines Opels am Freitagabend, zwischen Freudenberg und Mondfeld eine gefüllte Wasserfalsche aus Plastik aus dem fahrenden Pkw. Ein nachfolgender Motorradfahrer konnte der Flasche, die vom Bankett zurück auf die Fahrbahn katapultiert wurde, ausweichen. Das Polizeirevier Wertheim ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

 

Tauberbischofsheim: Schwerer Unfall endet glimpflich

Glück im Unglück hatten der 20-jährige Fahrer sowie dessen zwei Mitfahrer am Samstagnachmittag, gegen 14.53 Uhr, auf der Bundesstraße 27 im Bereich der Einmündung der Landesstraße 578. Der Wagen kam aus Richtung Lauda und fuhr in Richtung Hardheim. Aus bislang nicht geklärter Ursache kam der Pkw auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Brückenpfeiler. Die Insassen wurden nur leicht verletzt und wurden vorsorglich in einer Klinik untersucht. Der entstandene Sachschaden wird auf 8.000 Euro geschätzt.

 

Külsheim-Steinbach: Strohschwaden in Brand gesteckt

Auf einer Länge von 200 Metern wurden am Samstagmittag, gegen 12 Uhr, mehrere Strohschwaden auf einem Acker im Bereich des Steinbacher Wegs, bei den Windrädern, bei Külsheim in Brand gesteckt. Die Feuerwehr und die Polizei gehen von Brandstiftung aus. Zeugen, die im genannten Bereich verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Wertheim, Telefon 09342 91890, zu melden. Wertheim: Radfahrer stürzt beim Befahren der Eichelsteige Schwer verletzt wurde ein E-Bike-Fahrer am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Eichelsteige in Wertheim. Der Mann fuhr mit nichtangepasster Geschwindigkeit talwärts in Richtung Wertheim. Offenbar bremste er hierbei falsch mit der Hinterradbremse und stürzte auf die Fahrbahn. Der Mann, der keinen Fahrradhelm trug, erlitt hierbei so schwere Verletzungen, dass er stationär in einem Krankenhaus aufgenommen wurde.

Polizei Heilbronn für Main-Tauber/mkl

Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!