Samstag, 15.12.2018

43 Beamte kontrollieren Reisebusse – zwei Festnahmen

Wertheim
Kommentieren

Fünf Stunden lang haben Beamte des Verkehrskommissariats Tauberbischofsheim in einer länder- und behördenübergreifenden Aktion Reisebusse an der A 3 im Bereich Wertheim auf dem Autohof Wertheim-Bettingen kontrolliert.

Unterstützt wurden sie hierbei von Beamten der Verkehrspolizeidirektion Weinsberg,  Außenstelle Künzelsau, Polizeihundestaffel sowie  Beamte der Gewerbeaufsicht des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis. Insgesamt waren 43 Beamte der vorgenannten Organisationen eingesetzt. Ein Hauptaugenmerk hatten die Beamten dabei auf Fernbuslinien und Reisebusse. Bei der Kontrolle wurden 12 ausländische Busse, darunter Fahrzeuge aus Polen/Rumänien/Tschechien/Niederlande/Serbien/Griechenland/Ungarn und 9 deutsche Busse einer  Überprüfung unterzogen. Das Fahrpersonal und die 450 internationalen Fahrgäste und mitgeführtes Gepäck wurden eingehend kontrolliert.

In einem rumänischen Bus wurde ein 42 jähriger Rumäne festgestellt, der mit Haftbefehl zur Verbüßung einer Freiheitsstrafe gesucht war. Der Haftbefehl wurde vollstreckt und die Person kam direkt in die Justizvollzugsanstalt nach Adelsheim. Eine illegal aufhältige weibliche Person wurde in einem serbischen Bus aufgegriffen. Sie kam wie die Ermittlungen ergaben über mehrere Stationen von Äthopien/Sudan/Lybien/Italien aus Eritrea nach Deutschland. Weiterhin wurde ein weiblicher Fahrgast einer Fernbuslinie, der im Besitz einer Kleinmenge von Marihuana und Amphetamin war, zur Anzeige gebracht. Die anschließende Durchsuchung mit Rauschgifthunden führte jedoch nicht  zum Auffinden weiterer Betäubungsmittel.Bei sieben Bussen wurde das Fahrpersonal wegen Verstöße der Lenk- und  Ruhezeiten, sogenannte Sozialvorschriften,  und wegen Verstöße gegen das Personenbeförderungsgesetz angezeigt.

Drei Busse wurden wegen technischer Mängel, wie beschädigter Frontscheibe und Sicherheitsvorkehrungen beanstandet. Von dem ausländischen Fahrpersonal  wurden hierbei Sicherheitsleistungen von ca. 2000 Euro einbehalten. Die deutschen Busfahrer und Busunternehmer wurden bei den zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht. Zollbeamte erhoben von drei ausländischen Reisebusunternehmen vor Ort die noch zu entrichtende Personenbeförderungssteuer in Höhe von ca. 300 Euro bzw. vollstreckten eine erforderliche Grenzsteuer in Höhe von 97 Euro.

Aufgrund der hohen Trefferquote werden weitere dieser Kontrollen geplant.

 

Ampelüberwachung führt zu Trunkenheitsverstoß

Wertheim. Anlässlich von Verkehrsüberwachungsmaßnahmen an einer Ampel in der Eichelgasse/Landesstraße 2310 im Bereich einer Bank, konnten Beamte des Polizeireviers Wertheim gegen 18.10 Uhr einen Pkw beobachten, dessen Fahrerin bei Rot über die Haltlinie fuhr und nach rechts in Richtung "Alte Mainbrücke" abbog. Die spätere Kontrolle des Fahrzeugs fand im Bereich der Lengfurter Straße statt. Hier konnte Alkoholgeruch bei der Dame festgestellt werden weshalb sie um einen Alkoholtest gebeten wurde. Aufgrund des Grades der Alkoholisierung, 0,7 Promille in Verbindung mit dem zuvor festgestellten Verkehrsverstoß wurde eine Blutprobe angeordnet. Ihren Führerschein durfte die Fahrerin vorerst behalten.

Zettel am Fahrzeug hinterlassen, Zeugen gesucht

Wertheim. Nach ihrem Einkauf in einem Discounter in der Willy-Brandt-Straße in Wertheim-Reihardshof am Dienstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, fand die Besitzerin eines BMW X3 einen Zettel an der Windschutzscheibe. Dort standen ein Name und eine Telefonnummer mit dem Zusatz, dass das Fahrzeug von der Verursacherin beschädigt wurde. Erste Anrufversuche schlugen indes fehl, Ermittlungen mit dem Namen blieben im Bereich Wertheim ebenfalls erfolglos. Am BMW selbst wurde ein Schaden in Höhe von circa 1.000 Euro vorne rechts vorgefunden. Die Polizei Wertheim bittet die Verursacherin und Unfallzeugen sich unter der Telefonnummer 09342 91890 zu melden.

nico/Polizei Heilbronn

Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!