Mittwoch, 23.01.2019

Messer abgebrochen: 63-Jähriger verletzt sich bei Mäharbeiten schwer

Wertheim
Kommentieren

Bei Mäharbeiten in Wertheim-Kembach ist der Rasenmäher eines 63-Jährigen am Dienstagnachmittag gegen einen Stein geraten. Das Messer, das dabei abbrach, traf den Mann am Bein und verletzte ihn.

Am Dienstagnachmittag kam es in Wertheim-Kembach während des Mähens eines Grundstückes zu einem Unglücksfall. Der Hochgrasmäher des 63-jährigen Grundstückeigentümers geriet beim Mähen gegen einen größeren Stein. Hierbei brach das Messer des Mähers ab, traf den 63-Jährigen am Bein und verletzte diesen. Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde er in ein Krankenhaus verbracht. Neben dem Notarzt waren ein Rettungswagen und die Feuerwehren Wertheim und Kembach im Einsatz.

Zwei Verletzte bei Unfall mit Quad

Wertheim. Mutter und Tochter wurden am Dienstagnachmittag in Wertheim bei einem Unfall mit einem Quad verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund mangelnder Fahrpraxis kam die 17-jährige Quadlenkerin auf dem Ortsverbindungsweg zwischen Wartberg und Bestenheid nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr im Straßengraben eine Betonverdolung. Durch den Aufprall brach die Achse des Quad, wodurch die Lenkerin und deren 39-jährige Mitfahrerin zu Sturz kamen. Beide wurden hierbei leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf 4.500 Euro geschätzt.

bak/Polizei Heilbronn

Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!