Dienstag, 19.06.2018

Gefährliches Überholmanöver durch Rettungswagen? - Polizei sucht Zeugen

Polizei Heilbronn

Wertheim Dienstag, 06.03.2018 - 12:07 Uhr

Weil ein Rettungswagen mit Sondersignal am Sonntagmittag bei Wertheim ein Auto überholt hat, musste offenbar ein 17-Jähriger im Gegenverkehr eine Vollbremsung vornehmen. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.

Nach dem Überholmanöver eines Rettungswagens am Sonntag, gegen 13.15 Uhr, auf der Landesstraße 2310 bei Wertheim, sucht das Polizeirevier Wertheim nach Zeugen. Der Rettungswagen hatte circa 300 Meter vor der Bettinger Brücke mit Sondersignal einen vorausfahrenden Pkw überholt. Offenbar musste ein 17-jähriger Fahrer eines Mercedes-Benz deshalb im Gegenverkehr eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver durchführen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der 17-Jährige, der im Besitz einer Fahrerlaubnis zum begleiteten Fahren ist, war in Richtung Urphar unterwegs. Um den Vorfall abschließend zu klären, sucht die Polizei nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Auch der Fahrer des vom Rettungswagen überholten Fahrzeugs wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 09342 91890 beim Polizeirevier Wertheim zu melden.

Wieder Falschgeld in Umlauf

Wertheim/Bestenheid. Nachdem im Neckar-Odenwald-Kreis und in Wertheim bereits im Februar gefälschte 50-Euro-Scheine im Umlauf waren, ist am Sonntag erneut eine falsche Banknote aufgetaucht. Offenbar zahlte eine unbekannte Person in einer Tankstelle mit dem Schein. Dass es sich dabei um Falschgeld handelte, fiel erst am Montag in der Geldzählmaschine einer Bank auf. Rückschlüsse auf den Unbekannten, der mit dem Geld bezahlte, sind nicht machbar.

bak/Polizei Heilbronn

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..