Sonntag, 19.05.2019

17-Jährige in Würzburg sexuell belästigt

Würzburg-Grombühl
Kommentieren

Nach einer sexuellen Belästigung in Würzburg-Grombühl am Dienstag zwischen 17 und 17.15 Uhr sucht die Polizei einen Mann, etwa 1,80 Meter groß, schlank, dunkler hauttyp, mit Rasta-Zöpfen und einer auffälltigen Zahnlücke bei den Schneidezähnen.

Am Dienstag, im Zeitraum zwischen 17.00 Uhr und 17.15 Uhr, ereignete sich eine sexuelle Belästigung in der Matterstockstraße. Die 17-jährige Geschädigte saß auf der Treppe zur Kirche St. Josef als sie von dem späteren Tatverdächtigen angesprochen wurde. Dieser bedrängte die junge Frau verbal und wollte sie zu sexuellen Handlungen bewegen. Die Geschädigte konnte sich erfolgreich zur Wehr setzen und wohl auch aufgrund anwesender Passanten entfernte sich der Mann in Richtung Scharoldstraße.

Der Tatverdächtige wird beschrieben als

  • männlich, 180 cm groß und von schlanker Statur
  • dunklerer Hauttyp, dunkle längere Haare mit Rasta-Zöpfen
  • auffällig war eine erkennbare Zahnlücke im Bereich der Schneidezähne
  • der Tatverdächtige sprach gebrochenes Deutsch sowie bruchstückhaftes Englisch
  • bei der Tatbegehung führte er eine Einkaufstasche mit der Aufschrift „NORMA“ mit

Die Ermittler der Polizei suchen in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen oder der Identität des Tatverdächtigen abgeben können. Zeugen melden sich bitte unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!