Montag, 21.01.2019

Lkw-Fahrer bei Auffahrunfall auf A3 tödlich verletzt

Theilheim, Lkr. Würzburg
Kommentieren

Am Mittwochmorgen ist ein tschechischer Lkw-Fahrer auf der A3 Höhe Theilheim tödlich verunglückt. Die Autobahn musste komplett gesperrt werden.

Gegen 06:00 Uhr fuhr ein Lkw mit tschechischer Zulassung dem aktuellen Sachstand nach aus bisher ungeklärter Ursache ungebremst auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Rottendorf und Würzburg/Randersacker in Fahrtrichtung Frankfurt auf einen vorausfahrenden Sattelauflieger auf. Der 60-jährige Unfallverursacher wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Der tschechische Staatsbürger erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Die A3 musste in diesem Bereich zum Zwecke der Unfallaufnahme, zu der ein Unfallsachverständiger hinzugezogen wurde, komplett gesperrt werden. Aktuell wird der Verkehr über die B8 umgeleitet. Die Verkehrsbehinderungen werden voraussichtlich bis in die Mittagstunden andauern.

Quelle: Polizei Würzburg/mho

Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!