Mittwoch, 19.12.2018

Starkregen: Zwei Personen bei Unfall auf A3 verletzt

Wertheim
Kommentieren

Am Donnerstagnachmittag hat der starke Regen einen Autofahrer zwischen den Anschlussstellen Wertheim/Lengfurt und Helmstadt in die Bredouille gebracht. Der Mann verursachte einen Unfall, wobei zwei Personen verletzt wurden. Der Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.

Gegen 17:35 Uhr regnete es so stark, dass die Wassermassen nicht schnell genug abließen konnten. Etwa einen Kilometer nach Wertheim verlor ein 31-jähriger Mann aus dem Raum Würzburg aufgrund Aquaplanings die Kontrolle über seinen Wagen. Sein VW Passat schleuderte seitlich gegen den BMW eines 40 Jahre alten Mannes aus Hessen, prallte gegen die Mittelschutzplanke, kreiselte über die Fahrbahn und blieb schließlich quer auf dem linken Fahrstreifen stehen. Der BMW kam am rechten Fahrbahnrand zum Stehen.

Beide Fahrer wurden verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die total beschädigten Pkws mussten abgeschleppt werden.

Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Kreuzwertheim und Altfeld unterstützten die Polizeibeamten bei der Absicherung der Unfallstelle und reinigten die Fahrbahn. Während der Unfallaufnahme und der Bergungs- und Reinigungsarbeiten waren alle drei Fahrstreifen in Richtung Nürnberg gesperrt. Es kam zu Stauungen.

nico/VPI Würzburg

Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!