Mittwoch, 23.05.2018

Mazda-Fahrer mit 1,4 Promille unterwegs

Polizei Würzburg

Würzburg Freitag, 27.04.2018 - 09:29 Uhr

Einen 31-Jährigen Mazda-Fahrer hat die Polizei in Würzburg mit 1,4 Promille aus dem Verkehr gezogen.

Pkw-Fahrer mit knapp 1,4 Promille unterwegs

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Donnerstagnachmittag wurde der 31-jährige Fahrer eines
Mazdas in der Theresienstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.
Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Verkehrsteilnehmer unter dem
Einfluss von Alkohol stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von
knapp 1,4 Promille. Aus diesem Grund musste der Pkw-Fahrer die Polizeibeamten zur
Dienststelle begleiten, wo durch einen hinzugezogenen Arzt eine Blutentnahme
durchgeführt wurde. Im Anschluss an die Sachbearbeitung durfte der 31-Jährige die
Polizeiinspektion wieder verlassen.

Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.


Weißer 3er BMW angefahren und geflüchtet

WÜRZBURG/HEIDINGSFELD. Am Mittwochnachmittag kam es im Lehmgrubenweg zu einer
Verkehrsunfallflucht. Der Fahrer eines weißen 3er BMW hatte sein Fahrzeug gegen
14:30 Uhr auf Höhe der Hausnummer 103 abgestellt. Als er gegen 17:30 Uhr zu dem Pkw
zurückkehrte, musste er feststellen, dass sein Fahrzeugheck rechts zerkratzt worden
war. Offensichtlich war ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer an dem geparkten
Pkw hängen geblieben und hatte sich anschließend entfernt, ohne sich um den
entstandenen Sachschaden von rund 1.500 Euro zu kümmern.

Hinweise zu der Verkehrsunfallflucht erbittet die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt
unter der Telefonnummer 0931/457-2230.

sre/Polizei Würzburg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..