Donnerstag, 21.06.2018

Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung

Würzburg-Sanderau Donnerstag, 01.03.2018 - 08:35 Uhr

Am Mittwochnachmittag kam es in der Würzburger Weingartenstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 58-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt wurde.

Gegen 14:45 Uhr befuhr der 76-jährige Fahrer einer Mercedes C-Klasse die Weingartenstraße und wollte nach links in die Straße Am Exerzierplatz abbiegen. Dabei übersah er den 58-jährigen Fahrradfahrer, der ihm in diesem Moment entgegen kam. Es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich. Der Radfahrer stürzte dabei nach vorne und fiel zu Boden. Er verletzte sich hierbei schwer und musste durch den Rettungsdienst in ein Würzburger Krankenhaus verbracht werden. Der beteiligte Pkw und das Fahrrad wurden durch den Unfall leicht beschädigt. Der insgesamt entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 650 Euro.

Den 76-jährigen Unfallverursacher erwartet nun mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Hochwertiges Fahrrad entwendet - Schaden über 1.000 Euro

WÜRZBURG/SANDERAU. In der Zeit von Montag 16:00 Uhr bis Dienstag 16:00 Uhr wurde in der Uhlandstraße ein hochwertiges Damen-Trekkingrad gestohlen. Das matt-schwarze Fahrrad der Marke Stevens, Modell Esprit Disk war mit einem Ringschloss in sich versperrt in einem Hinterhof abgestellt worden. Ein bislang unbekannter Täter hat das Rad, im Wert von über 1.000 Euro, vermutlich in der Nacht gestohlen.

Hinweise zu dem Fahrraddiebstahl erbittet die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Telefonnummer 0931/457-2230.

 

Fahranfänger alkoholisiert und mutmaßlich unter Drogeneinfluss

 

WÜRZBURG/ZELLERAU. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Mittwochmorgen wurde bei einem 19-jährigen Pkw Fahrer festgestellt, dass er unter dem Einfluss von Alkohol stand. Weiterhin kam der Verdacht auf, dass er zudem Betäubungsmittel konsumiert hatte. Er musste sein Fahrzeug stehen lassen und sich einer Blutentnahme entziehen.

Der 19-jährige Fahrer eines Fiat Lancia fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt gegen 07:30 Uhr in der Sedanstraße ins Auge. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Verkehrsteilnehmer augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 0,4 Promille. Da sich der junge Mann allerdings noch in der Probezeit befindet, gilt für ihn die 0,0 Promille Grenze. Weiterhin räumte er ein, am Vorabend Marihuana konsumiert zu haben. Der 19-Jährige musste die Beamten daraufhin zur Polizeidienststelle begleiten, wo durch einen hinzugerufenen Arzt eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Sein Fahrzeugschlüssel wurde vorübergehend von der Polizei einbehalten.

Den Fahranfänger erwartet nun eine Anzeige wegen mehreren Verstößen gegen das Straßenverkehrsgesetz.

Verkehrsunfallfluchten im Stadtgebiet

WÜRZBURG/HEIDINGSFELD. Am Mittwochvormittag kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in der Tiefen Gasse. Gegen 07:30 Uhr hatte der Fahrer eines blauen 2er BMW sein Fahrzeug kurz nach dem Resenweg ordnungsgemäß in einer eingezeichneten Parkfläche am rechten Fahrbahnrand abgestellt. Als er um 12:15 Uhr zu dem Pkw zurückkehrte, musste er Dellen und einen Lackschaden mittig im Bereich der Heckstoßstange feststellen. Die Schadenshöhe wird auf 2.500 Euro geschätzt.

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Mittwochmorgen ereignete sich in der Domerschulstraße ebenfalls ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. In der Zeit von 00:00 Uhr bis mittags um 12:00 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Verursacher auf einen geparkten weißen Skoda Oktavia und beschädigte hierbei das vordere Kennzeichen sowie die Stoßstange. Der unbekannte Täter entfernte sich anschließend von der Örtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Schaden von etwa 1.500 Euro zu kümmern.

In den genannten Fällen ermitteln die Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt wegen Unfallflucht und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Tel. 0931/457-2230 zu melden.

dc/Meldungen der Polizei Würzburg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..