Montag, 18.03.2019

Unfall bei Karlstadt-Wiesenfeld - Drei Verletzte sterben im Krankenhaus

Frontalzusammenstoß auf Staatsstraße 2435

Karlstadt
Kommentieren

Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Ford Fiesta und einem Seat auf der Staatsstraße 2435 zwischen Wiesenfeld und Karlburg ist noch am Mittwochabend ein Ehepaar an den Unfallfolgen verstorben, am Donnerstag erlag auch die 18-Jährige Fahranfängerin ihren schweren Verletzungen.

Ein Frontalzusammenstoß ereignete sich am Mittwoch kurz vor 17 Uhr auf der Strecke Karlburg – Wiesenfeld im Bereich der Eisenbahnunterführung.

Nach ersten Erkenntnissen zum Unfallhergang befuhren die Eheleute im Alter von 61 und 58 Jahren gegen 16.50 Uhr mit ihrem Seat die Staatsstraße von Karlstadt kommend in Fahrtrichtung Wiesenfeld. Ihnen entgegen kam eine 18-Jährige mit ihrem Ford, die wohl im Auslauf einer Rechtskurve auf regennasser Fahrbahn auf die Gegenfahrbahn geriet. Beide Autos kollidierten frontal. Alle drei Personen waren eingeklemmt und wurden von der Feuerwehr freigeschnitten.

Wegen der sofort gemeldeten Schwere des Unfalls waren viele Hilfskräfte sehr schnell vor Ort. Die schwerstverletzte 18-Jährige wurde mit einem Hubschrauber zu einer Klinik in Richtung Frankfurt geflogen, das verletzte Ehepaar mit zwei weiteren in Kliniken in Würzburg und Schweinfurt.

Die Staatsstraße war über zwei Stunden gesperrt. Umleitungen waren in Richtung Rohrbach und Hausen eingerichtet. Sachverständige wurden angefordert, um die Unfallursache zu klären. Vor Ort waren Feuerwehren aus Karlstadt, Karlburg, Wiesenfeld, Steinfeld, Lohr, drei Notärzte und sechs Teams des Roten Kreuzes.

Die Unfallstelle war für dreieinhalb Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. In diesem Zusammenhang beleidigte ein Autofahrer in Steinbach Feuerwehrleute, die die Straße gesperrt hatten, bestätigt heute der Leiter der Polizeiinspektion Karlstadt, Thomas Miebach. Diesen Fahrer erwartet nun eine Anzeige.

Im Laufe des späteren Abends erreichte die Polizei dann die Nachricht aus den Krankenhäusern, dass der 61-Jährige und seine drei Jahre jüngere Ehefrau gestorben sind.

Am Donnerstagnachmittag kam dann die Nachricht, dass auch die 18-Jährige Frau in einer Frankfurter Klinik ihren schweren Verletzungen erlegen ist.


 
+1 weitere Bilder
Unfall bei Karlstadt Wiesenfeld
Foto: Sylvia Schubart-Arand |  3 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!