Montag, 10.12.2018

Defekte Gastherme: Drei Verletzte

Zellingen
Kommentieren

Drei Menschen sind am Mittwochabend in Zellingen durch die Aufnahme von CO-Aufnahme gesundheitlich beeinträchtigt worden.

Am Mittwochabend ging gegen 22.15 Uhr eine Meldung über einen möglichen Gasaustritt in einem Wohnhaus im Ortsteil Duttenbrunn bei der Rettungsleitstelle ein.

Unter Leitung der Kreisfeuerwehrführung haben 80 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Duttenbrunn, Zellingen, Urspringen, Karlstadt und Oberleinach Erstmaßnahmen und Messungen zum Schutze der Anwohner durchgeführt.

Ein Gasaustritt konnte ausgeschlossen werden. Im Wohnhaus wurde eine erhöhte CO-Konzentration festgestellt. Drei Hausbewohner waren durch die CO-Aufnahme gesundheitlich beeinträchtigt und wurden durch Einsatzkräfte der Rettungsdienste und zwei Notärzte erstversorgt. Die Geschädigten wurden noch in der Nacht in eine Spezialklinik verlegt.

Nach erster Einschätzung steht der Unglücksfall im Zusammenhang mit dem Betrieb einer Gastherme. Zur Klärung der Ursache wurde der Unfallort beschlagnahmt, versiegelt und wird durch einen fachkundigen Gutachter noch in Augenschein genommen.

 

Polizeiinspektion Karlstadt

Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!