Montag, 19.11.2018

Gemünden: Autofahrerin in misslicher Lage

Polizei Unterfranken

Gemünden Dienstag, 06.11.2018 - 09:50 Uhr

Eine 25-jährige Autofahrerin hat in Gemünden beim Ausparken einen ein Meter hohen Versatz zwischen Fahrbahn und Parkplatz übersehen. Das brachte sie in eine mehr als missliche Lage.

Am Montagabend, gegen 21.00 Uhr, wollte eine 25-jährige Autofahrerin vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Weißensteinstraße wegfahren. Dabei erkannte sie nicht, dass hinter den Parkplätzen ein ca. 1 m hoher Versatz zur Straße war und fuhr los. Dies hatte zur Folge, dass ihr Pkw VW Golf zwischen Fahrbahn und Parkplatz hing. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400,- Euro.

Geparktes Auto angefahren und geflüchtet

Gemünden a. Main, Lkr. Main-Spessart: Am Montagvormittag, gegen 10.30 Uhr, rangierte die Fahrerin eines Pkw Opel Zafira auf dem Parkplatz einer Tierarztpraxis in der Frankfurter Straße. Dabei streifte sie beim Ausparken einen geparkten Pkw Opel Combo. Die Unfallverursacherin fuhr anschließend weg, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Da der Unfall von Zeugen beobachtet wurde, konnte die Verursacherin, eine 51-jährige Frau, schnell ermittelt werden. Die Fahrerin wird wegen Verkehrsunfallflucht angezeigt.

Bus streifte Pkw

Gemünden a. Main, Lkr. Main-Spessart: Am Montagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, befuhr ein 61-jähriger Autofahrer die Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Lohr. An der Einmündung Scherenbergstraße bemerkte er, dass ein Linienbus von der Scherenbergstraße kommend auf die Bahnhofstraße einbog. Er hielt deshalb auf der Bundesstraße an und wartete. Der Omnibus streifte dann beim Abbiegen den Kotflügel des wartenden Pkw Mazda und beschädigte diesen. Der Sachschaden wird auf ca. 2500,- Euro geschätzt.

Quelle: Polizei Unterfranken/mho

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..