Samstag, 19.01.2019

Holzhütte in Retzstadt abgebrannt - Kripo ermittelt

Retzstadt
Kommentieren

Am späten Mittwochnachmittag ist eine Holzhütte am Oberlangberg in Retzstadt (Main-Spessart-Kreis) komplett ausgebrannt.

Personen kamen nicht zu Schaden. Der Schaden beläuft sich auf einige tausend Euro. Die Kripo Würzburg ermittelt zur Brandursache.

Gegen 17.30 Uhr ging bei Polizei und Feuerwehr die Mitteilung über die brennende etwa sechs mal sechs Meter große Wetterschutzhütte auf dem dortigen Campingplatz ein. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Holzhütte bereits in Vollbrand. Die örtlichen Freiwilligen Feuerwehren aus Retzstadt, Retzbach und Zellingen waren mit rund 60 Floriansjüngern vor Ort und hatten die Flammen rasch im Griff. Verletzt wurde niemand.

Die Kripo Würzburg hat noch am Mittwochabend ihre Ermittlungen zur Brandursache vor Ort aufgenommen.

 

Quelle: Polizei Unterfranken

Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!