Montag, 22.10.2018

Auf gerade Strecke ins Bankett geschliddert

Polizei Gemünden

Rieneck, Lkr. Main-Spessart Donnerstag, 11.10.2018 - 12:14 Uhr

Am Mittwoch, gegen 17.45 Uhr, fuhr ein 18-jähriger Autofahrer auf der Staatsstraße 2303 von Rieneck nach Burgsinn.

 

Dabei kam er auf einem geraden Streckenabschnitt aus bislang unbekannter Ursache ins rechte Bankett. Dort schrammte er mehrere Meter an der Schutzplanke entlang und riss sich durch die Bodenverankerungen der Schutzplanke das komplette rechte Vorderrad ab. Der völlig beschädigte Pkw BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 4000,- Euro geschätzt. Der Fahranfänger blieb unverletzt.

 

Wildunfälle

 

Burgsinn, Lkr. Main-Spessart

Am Mittwochmorgen ereignete sich auf der Staatsstraße 2303 ein Verkehrsunfall. Hierbei erfasste ein 18-jähriger Autofahrer zwischen Fellen und Burgsinn ein Reh. Da das vermutlich verletzte Wild nach dem Anstoß flüchtete, wurde der Jagdpächter zwecks Nachsuche verständigt.

Am Pkw VW Caddy entstand geringer Sachschaden.

 

Gemünden a. Main, Lkr. Main-Spessart

In der Nacht zum Donnerstag, gegen 04.20 Uhr, befuhr ein 41-jähriger Autofahrer die MSP 19 von Ruppertshütten kommend in Fahrtrichtung Gemünden, als ein Dachs die Fahrbahn überqueren wollte. Der 41-Jährige erfasste den Dachs. Da das Tier nicht aufgefunden werden konnte, wurde auch hier der Jagdpächter verständigt.

Am Pkw VW Touran entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

 

Gössenheim, Lkr. Main-Spessart

Kurze Zeit später kam es auf B 27, zwischen Eußenheim und Gössenheim erneut zu einem Wildunfall. Hier erfasste ein 45-jähriger Autofahrer ein Reh, welches bei dem Unfall getötet wurde.

Am Pkw VW Passat entstand kein Sachschaden.

Polizei Gemünden/mkl

 

 

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..