Samstag, 20.10.2018

Vorsicht vor Trickbetrügern in Gemünden

Polizei Gemünden

Gemünden-Langenprozelten Dienstag, 09.10.2018 - 11:35 Uhr

Am Montagnachmittag hat eine 49-jährige Frau mehrere Anrufe auf ihrem Festnetztelefon erhalten. Die Anrufer fragten jeweils nach Computern bzw. Windows Software im Haushalt.

Die Frau ließ sich auf kein Gespräch ein und beendete die Anrufe. Die Polizei Gemünden rät in solchen Fällen, sich niemals auf einen Dialog einzulassen, geschweige denn, den Anrufern Details über Computer oder dergleichen mitzuteilen.

Daten ausgespäht - unberechtigte Kontoabbuchungen

Gemünden. Bei der Durchsicht ihrer Kontoauszüge musste eine 80jährige Frau feststellen, dass über einen Zeitraum von mehreren Wochen insgesamt 58 Abbuchungen für Interneteinkäufe bei verschiedenen Firmen über einen Gesamtbetrag von mehr als 1.800 EUR von ihrem Konto abgebucht wurden. Die Dame, die weder einen Computer noch ein internetfähiges Handy besitzt, hatte keine Erklärung für die Buchungsvorgänge und schaltete die Polizei ein, die nun die Ermittlungen wegen Computerbetruges bzw. Ausspähen von Daten aufgenommen.

 

Quelle: Polizei Gemünden

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..