Montag, 22.10.2018

Mit Einhandmesser zur Gerichtsverhandlung

Polizei Gemünden

Gemünden Donnerstag, 04.10.2018 - 10:49 Uhr

Im Rahmen der Einlasskontrolle am Amtsgericht Gemünden wurde am Dienstagmittag bei einem 58-jährigen Mann ein verbotenes Messer festgestellt.

Bei dem Einhandmesser mit einer Klingenlänge von 10 cm handelt es sich um einen gefährlichen Gegenstand, welcher laut Waffengesetz in Deutschland verboten ist. Der 58-Jährige wird wegen Verstoß gegen das Waffengesetz angezeigt.

 

 

Missglücktes Überholmanöver

Karsbach, Lkr. Main-Spessart

Am Dienstag, gegen 14.50 Uhr, fuhr ein 22-jähriger Autofahrer auf der Staatsstraße 2303 von Gemünden in Richtung Hammelburg. Zwischen Adelsberg und Karsbach wollte er einen Lkw überholen. Er scherte aus und bemerkte während des Überholvorgangs, dass Gegenverkehr kommt. Er bremste daraufhin stark ab, um sich wieder hinter dem Lkw einzuordnen. Durch das Abbremsen auf feuchter Fahrbahn kam er ins Schleudern unter hinter dem Lkw nach rechts von der Straße ab. Er durchfuhr einen Wassergraben und kam auf einer Wiese zum Stehen. Der 22-Jährige blieb unverletzt. An seinem Pkw Opel entstand Sachschade in Höhe von ca. 2000,- Euro.

 

Außenspiegel abgefahren und geflüchtet

Gemünden a. Main, Lkr. Main-Spessart

Am Dienstagabend, gegen 20.30 Uhr, hörte die Besitzerin eines Pkw VW von ihrer Wohnung aus einen Knall. Sie ging auf die Straße vor ihr Anwesen im Mühltorberg und stellte fest, dass der linke Außenspiegel ihres Pkw abgefahren worden war. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 150,- Euro. Der Unfallverursacher flüchtete.

Polizei Gemünden

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..