Montag, 24.09.2018

Mit Drogen am Badesee

Polizei Karlstadt

Arnstein Sonntag, 02.09.2018 - 09:50 Uhr

Mehrere Jugendliche wurden am Samstagabend um 22 Uhr in Arnstein durch die Polizei gestört, als sie vermutlich am dortigen Naturbadesee Drogen konsumieren wollten.

 Bei Annäherung der Streife entfernten sich die Personen auffällig schnell in unterschiedliche Richtungen. Im Nahbereich konnten schließlich zwei der Jugendlichen angetroffen werden, wobei der Grund für ihre Flucht schnell offensichtlich wurde. Bei der Durchsuchung konnte bei einen 16-Jährigen schließlich eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Weiteres Rauschgift hatte er Zuhause gelagert, welches ebenfalls im Verlauf der Anzeigenaufnahme sichergestellt wurde.

 

Unfall mit Fahrradfahrer

Obersfeld, Lkr. Main-Spessart Am Samstag gegen 17:50 Uhr befuhr ein 45-jähriger Fahrradfahrer die Ortsdurchgangsstraße in Obersfeld in Richtung Eußenheim. Zum gleichen Zeitpunkt näherte sich ihm im Gegenverkehr eine 68-jährige Frau in ihrem Pkw. Auf Höhe der Kirchstraße wollte die Dame mit ihrem Fahrzeug nach links abbiegen und übersah dabei den ihr entgegenkommenden Fahrradfahrer. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in die Beifahrerseite des Pkw. Seiner Sicherheitsbekleidung hat es der Radfahrer vermutlich zu verdanken, dass er nur leicht verletzt wurde und nicht ins Krankenhaus musste. Es entstand ein Gesamtschaden an den Fahrzeugen in Höhe von ca. 8600,00 Euro.

 

 

Alleinbeteiligt verunfallt

Arnstein, Lkr. Main-Spessart Am Samstag um 19:30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in Arnstein. Ein 19-jähriger befuhr mit seinem Kleinwagen die B26 von Reuchelheim kommend in Richtung Arnstein. Offenbar aus Unachtsamkeit geriet er zunächst nach rechts ins Bankett. Beim Versuch gegenzulenken verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte nach links über die Fahrbahn hinweg in den Grünstreifen und überschlug sich dort mit seinem Pkw. Dem jungen Fahrer gelang es sich danach selbstständig aus seinem Fahrzeug zu befreien und Hilfe zu verständigen. Er wurde bei dem Unfall schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. An seinem Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Zudem wurde bei dem Unfall ein Verkehrszeichen zerstört. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 4500,00 Euro.

 

Falls Zeugen den Unfallablauf beobachteten und diesbezüglich Hinweise geben können, bittet die Polizei um Mitteilung unter der Tel.: 09353/97410.

Polizei Karlstadt/mkl

 

 

 

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..