Donnerstag, 20.09.2018

Betrunkene Autofahrerin rastet in Karsbach aus

Polizei Gemünden

Karsbach Montag, 20.08.2018 - 14:06 Uhr

Bereits am Freitagabend hatte sich die Polizei um eine aggressive Frau in Karsbach (Main-Spessart-Kreis) kümmern müssen. Sie war reichlich betrunken und gerade eben per Auto angekommen.

Am Freitagabend wurden die Beamten der Gemündener Polizeidienststelle in ein Anwesen nach Karsbach gerufen, da dort eine 41-jährige Frau total ausrastete und ihrem Umfeld in aggressiver Weise begegnete.

Beim Eintreffen der Streife wurde bekannt, dass die Frau, welche deutlich unter Alkoholeinfluss stand, zuvor mit dem Auto nach Karsbach gefahren war. An ihrem Fahrezug waren deutlich frische Unfallschäden erkennbar, wobei die 41Jährige nicht im Stande war, Auskunft über einen möglichen Unfall zu geben.

Hier wird durch die Polizei noch ermittelt. Nachdem eine Atemalkoholüberprüfung einen Wert von 1,7 Promille ergab, wurde eine Blutentnahme angeordnet, welche im Bezirkskrankenhaus Werneck vollzogen wurde. In das musste die Frau eingewiesen werden.

Wildunfall

Karsbach, Lkr. Main-Spessart - In den frühen Morgenstunden des Freitag, 17.08.18, 04.30 Uhr, querten 2 Rehe die Fahrbahn der Staatsstraße 2434, zwischen Seifriedsburg und Aschenroth. Eines der Tier wurde von der 30jährigen Fahrerin eines Pkw VW erfasst, flüchtete jedoch nach dem Anprall in den Wald. Am Pkw entstand leichter Sachschaden. Der zuständige Jagdpächter wurde mit der Nachsuche beauftragt.

Flüchtiger Radfahrer

Gemünden, Lkr. Main-Spessart - Am Samstag, 18.8.18, 11.30 Uhr, wurde in der Gartenstraße ein Radfahrer beobachtet, der Richtung stadteinwärts fuhr und dabei einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Opel-Astra streifte. Dadurch wurde am Opel ein Schaden von ca. 500 EUR verursacht. Der Radfahrer fuhr ohne anzuhalten weiter. Von ihm ist nur bekannt, dass er ein dunkelblaues Hemd trug, schwarze, kurze Haare hatte und einen hellen Rucksack mitführte. Die Polizei Gemünden bittet um Hinweise unter Tel. 09351 / 9741-0-

Fehler beim Rückwärtsfahren

Rieneck, Lkr. Main-Spessart - Am Samstagmittag streifte eine 51jährige Autofahrerin beim Rückwärtsfahren einen geparkten Pkw Skoda. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 3500 EUR.

Motorradfahrer verunglückt

Gössenheim, Lkr. Main-Spessart - Am Sonntagabend, 18.45 Uhr, befuhr ein 32jähriger Motorradfahrer die B 27 von Eußenheim in Richtung Gössenheim. In der letzten scharfen Linkskurve kam der Fahrer vermutlich infolge eines Fahrfehlers zum Sturz. Er wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. An seinem Motorrad entstand Sachschaden von ca. 2.000 EUR.

Unerlaubt Gartenabfälle verbrannt / Lagerfeuer betrieben

- Rieneck, Lkr. Main-Spessart - Am Samstagvormittag musste die Polizei im Schneckenweg einschreiten, weil hier ein Anwohner in seinem Garten eine Feuerstelle betrieb und Gartenabfälle verbrannte. Er wird wegen einer Ordnungswidrigkeit zur Anzeige gebracht.

- Gemünden, Lkr. Main-Spessart - Am Sonntagabend meldeten besorgte Bürger ein größeres Lagerfeuer, welches ein Bewohner des Neubergringes - trotz der aktuell herrschenden Waldbrandgefahr - betrieb. Beim Eintreffen der Streifenbesatzung schlugen die Flammen der Feuerstelle ca. 2 Meter hoch. Der 33jährige Betroffene löschte das Feuer im Beisein der Polizei.

Gegen ihn wird eine Ordnungswidrigkeitenanzeige vorgelegt.

Tankbetrug

Gemünden, Lkr. Main-Spessart - Bereits am Donnerstagabend, 17.55 Uhr, wurde in der OMV-Tankstelle ein BMW von seiner Fahrerin betankt. Die Frau verließ das Tankstellengelände, ohne ihre Tankrechnung von 20,02 EUR zu begleichen. Das Kennzeichen des BMW wurde vom Tankstellenpersonal notiert und die Polizei Gemünden hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kennzeichendiebstahl

Burgsinn, Lkr. Main-Spessart - In der Nacht vom Freitag, 17.8., auf Samstag, 18.8.18 wurden von einem geparkten Pkw Citroen beide Kfz.-Kennzeichen entwendet. Der Diebstahlsschaden beträgt ca. 100 EUR. Ladendiebstahl Gemünden-Langenprozelten, Lkr. Main-Spessart - Am Samstag, 18.08.18, 17.15 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Mann in einem Bekleidungsgeschäft in der Würzburger Straße zwei Steppwesten für Kinder im Gesamtwert von 36,00 EUR. Zeugen konnten beobachten, wie der Mann das Diebesgut in seine Hosenbeine stopfte und dann das Geschäft verließ. Als er durch das Verkaufspersonal angesprochen wurde, flüchtete er in Richtung Hagebaumarkt. Die Polizei Gemünden bittet in beiden Fällen um Hinweise unter Tel. 09351 / 9741-0.

dc/Meldungen der Polizei Gemünden

 

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..