Samstag, 20.10.2018

Unfall: Kradfahrer verletzt

Polizeiinspektion Gemünden

Gemünden Dienstag, 31.07.2018 - 11:27 Uhr

Ein Kradfahrer hat sich am Montag bei einem Unfall in Gemünden verletzt.

Am Montagnachmittag, gegen 16.50 Uhr, wollte der 35-jährige Fahrer eines Pkw VW Caddy von einem Firmengelände aus in die Bahnhofstraße einfahren. Dabei übersah er einen von rechts kommenden Kradfahrer. Es kam zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge, wobei der 74-Jährige von seinem Leichtkraftrad stürzte. Er zog sich hierbei Prellungen zu. Am VW Caddy beträgt der Sachschaden etwa 500 Euro, am Krad etwa 1000 Euro.

Ausbeulungen an neu errichtetem Machendrahtzaun

Am Montagmorgen wurden durch einen städtischen Mitarbeiter am neu errichteten Maschendrahtzaun des Hartplatzes/Verkehrsübungsplatzes in der Häfnergasse leichte Ausbeulungen am etwa 3 Meter hohen Zaun festgestellt, die vermutlich am vergangenen Wochenende entstanden sind.

Auf drei Seiten des Platzes, auf einer Gesamtlänge von etwa 60 Metern, konnten ganz leichte, aber unzählige Eindellungen (keine Beschädigungen) auf der gesamten Höhe und Länge festgestellt werden. Dass an allen diesen Stellen jemand hochgestiegen ist, zumal der Zugang zu dem Platz frei ist, scheint eher unwahrscheinlich. Wie diese Eindellungen letztendlich entstanden sind, bleibt bislang ein Rätsel.

Die Polizeistation Gemünden, Tel. 09351/97410, bittet daher um Hinweise. Wer hat etwas beobachtet?

Polizeiinspektion Gemünden

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..