Freitag, 21.09.2018

Zwei Wildunfälle im Raum Gemünden

Polizei Gemünden

Gössenheim Dienstag, 26.06.2018 - 15:00 Uhr

Ein getötetes Reh und ein angefahrener Hase stehen in der Verkehrsunfallbilanz der Polizei gemünden vom Montag.

Gössenheim, Lkr. Main-Spessart Am Montagmorgen, gegen 09.20 Uhr, befuhr eine 35-jährige Autofahrerin die B 27 von Gössenheim in Fahrtrichtung Aschfeld. Hierbei erfasste sie ein Reh, welches getötet wurde. Am Pkw VW Polo entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000,- Euro.

Burgsinn, Lkr. Main-Spessart Am Montagabend, kurz vor 22.00 Uhr, erfasste eine 63-jährige Autofahrerin auf der Staatsstraße 2303, von Fellen in Richtung Burgsinn, einen Hasen. Am Pkw Opel Agila entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

dc/Meldungen der Polizei Gemünden

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..