Montag, 24.09.2018

VW-Fahrer bremst Subaru-Fahrerin aus

Polizei Gemünden sucht Zeugen

Gemünden a.Main Montag, 04.06.2018 - 15:34 Uhr

Am Donnerstagmorgen hat ein Fahrer eines VW Up eine Subaru-Fahrerin in der Gemündener Bahnhofstraße (Kreis Main-Spessart) ausgebremst und zum Anhalten genötigt. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Am Donnerstag, 31.05.2018, gegen 07.15 Uhr wurde eine 55-jährige Autofahrerin von dem Fahrer eines VW Up in der Bahnhofstraße überholt. Nachdem die Autofahrerin, die nach eigenen Angaben ca. 50 Km/h fuhr, den überholenden PKW „anhupte“, bremste dieser die Subaru-Fahrerin bis zum Stillstand aus. Erst nach einer Wartezeit von ca. 20 Sekunden fuhr der Fahrer des VW Up wieder weiter. Gegen ihn wird nun wegen Nötigung im Straßenverkehr ermittelt.

Wer hat den Vorfall beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeistation Gemünden, Tel. 09351/97410.

Wildunfälle

Gössenheim, Lkr. Main-Spessart Am Samstagmorgen ereignete sich auf der B 27 ein Wildunfall. Um 04.45 Uhr, fuhr ein 58-jähriger Autofahrer von Gössenheim nach Eußenheim, als ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Der 58-Jährige erfasste das Reh, welches bei dem Unfall getötet wurde. Der Pkw Opel Meriva war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 3500,- Euro beziffert.

Gemünden a. Main, OT Harrbach, Lkr. Main-Spessart Gegen 09.30 Uhr erfasste ein 57-jähriger Autofahrer auf Höhe der Schleuse Harrbach ein Rehkitz, das die Kreisstraße MSP 11 überqueren wollte. Das Rehkitz verstarb. Am Pkw VW Golf entstand vermutlich kein Sachschaden.

Obersinn, Lkr. Main-Spessart Am Abend, gegen 22.25 Uhr, erfasste ein 21-jähriger Autofahrer kurz nach dem Ortsausgang von Obersinn eine Bache. Diese wurde durch den Aufprall in den Graben geschleudert, wo sie letztendlich verendete. Am Pkw VW Passat entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300,- Euro.

Gemünden a. Main, Lkr. Main-Spessart Ein weiterer Wildunfall ereignete sich kurz vor Mitternacht auf der B 26. Eine 32-jährige Autofahrerin befuhr mit ihrem Pkw BMW die Bundesstraße von Gemünden in Fahrtrichtung Lohr. Etwa 150 m nach dem Parkplatz auf Höhe von Langenprozelten überquerte ein Wildschwein die Fahrbahn und rannte gegen die linke Fahrzeugseite des Pkw. Hierbei wurde die Fahrzeugseite eingedellt. Der Sachschaden wird auf ca. 3000,- Euro geschätzt. Da das Wildschwein nach dem Anstoß flüchtete, wurde der Jagdpächter zwecks Nachsuche nach dem vermutlich verletzten Tier verständigt.

Beim Holzrücken Schäden verursacht

Obersinn, Lkr. Main-Spessart Vermutlich in der letzten Maiwoche wurden auf einem Grundstück, das zwischen der Bahnlinie und der Staatsstraße liegt, ein Kastanienbaum, ein Grenzstein und ein Holzeingangstor beschädigt. Da zur Tatzeit in diesem Bereich Holzarbeiten durchgeführt wurden, lag der Verdacht nahe, dass die Schäden beim Umsetzen des Holzes verursacht wurden. Das betreffende Transportunternehmen ist bekannt. Die Firma wollte sich um die Schadensregulierung kümmern. Der Fahrer muss noch ermittelt werden. Gegen ihn wird Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht bei der Staatsanwaltschaft vorgelegt. Die Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden.

Mofa-Fahrer gestürzt

Gemünden a. Main, OT Langenprozelten, Lkr. Main-Spessart Am Freitag, gegen 22.30 Uhr, fuhr ein 16-jähriger Mofafahrer vom Hof eines Anwesens in der Würzburger Straße in die Würzburger Straße ein. Beim Beschleunigen rutschte das Hinterrad des Mofa auf dem auf der Würzburger Straße liegenden Rollsplitt weg. Der junge Mann stürzte und zog sich Schürfwunden zu. Das neuwertige Mofa wurde erheblich beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 500,- Euro geschätzt.

Handy entwendet

Gemünden a. Main, Lkr. Main-Spessart Da sich ein Gast in einer Spielothek in der Bahnhofstraße ungebührlich verhielt und trotz Aufforderung die Spielhalle nicht verlassen wollte, wurde die Polizei verständigt. Beim Eintreffen der Beamten wurde der 47-jährige Störenfried vor der Spielothek angetroffen. Er gab an, Anzeige wegen Diebstahl erstatten zu wollen, da sein Mobiltelefon auf unerklärliche Weise verschwunden sei. Ob dieses nun entwendet wurde, muss die Polizei noch klären.

Wer hat etwas beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeistation Gemünden, Tel. 09351/97410.

Geldbörse aus Auto entwendet

Gemünden a. Main, OT Langenprozelten, Lkr. Main-Spessart Am Samstagmittag, im Zeitraum von 14.00 bis 16.00 Uhr, parkte ein 23-Jähriger seinen Pkw VW Golf auf dem öffentlichen Schotterparkplatz des Sindersbach- Badesees. Während des zweistündigen Badeaufenthalts wurde die Geldbörse des Mannes und seiner Begleiterin aus dem angeblich verschlossenen Pkw gestohlen.

Wer hat etwas beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeistation Gemünden, Tel. 09351/97410.

Beim Ausparken Pkw touchiert

Gemünden a: Main, Lkr. Main-Spessart Am Samstagmittag, gegen 14.00 Uhr, touchierte der 76-jährige Fahrer eines Pkw Daimler Benz beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Weißensteinstraße einen geparkten Pkw VW Golf. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 5000,- Euro. Verletzt wurde niemand.

Geldbeutel im Einkaufswagen vergessen

Gemünden a. Main, Lkr. Main-Spessart Am Samstag, gegen 15.15 Uhr, fand eine 56-jährige Frau im Einkaufswagen eines Verbrauchermarktes in der Wernfelder Straße eine schwarze Herrengeldbörse mit diversen Ausweispapieren und 250,- Euro Bargeld. Die ehrliche Finderin brachte den Geldbeutel zur Polizei. Bereits kurze Zeit später konnte der Geldbeutel an die überglückliche Besitzerin übergeben werden.

dc/Meldungen der Polizei Gemünden

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..