Mittwoch, 19.09.2018

Schwarze Mischlingshündin gefunden

Polizei Gemünden

Gemünden a.Main Mittwoch, 30.05.2018 - 10:03 Uhr

Einen freilaufenden Hund haben am Dienstagabend Passanten in der Karlstadter Straße in Gemünden eingefangen. Es handelt sich um eine schwarze Mischlingshünden mit zierlicher Figur.

Beim Eintreffen der Polizei hatten Passanten das Tier bereits eingefangen und es wurde dem Tierheim in Lohr überbracht. Die Hünden ist rund 50-55 Zentimeter hoch, hat spitze Ohren und verhält sich zutraulich. Sie trug ein blaues Stoffhalsband. Der Tierhalter wird gebeten, sich an das Tierheim in Lohr zu wenden.

Motorradfahrer fährt Außenspiegel ab

Gössenheim. Am Dienstagmorgen, 6.40 Uhr, wurde in der Hauptstraße, auf Höhe Haus-Nr. 50, der Fahrer eines silbernen Pkw Honda, der in Richtung Eußenheim fuhr, von einem bislang unbekannten Motorradfahrer überholt. Da im gleichen Moment ein Lkw entgegenkam, wich der Pkw-Fahrer nach rechts aus, um dem Motorradfahrer das Beenden des Überholvorgangs zu ermöglichen. Dabei blieb er mit seinem rechten Außenspiegel an einem parkenden Pkw hängen, wodurch der Außenspiegel zu Bruch ging. Der Geschädigte versuchte noch, dem Motorradfahrer auf der Bundesstraße 27 hinterherzufahren und ihn anzuhalten, verlor ihn aber schließlich in Karlstadt aus den Augen. Der geparkte Pkw blieb unbeschädigt, am Pkw Honda entstanden etwa 300 Euro Sachschaden.

Folgende Beschreibung liegt der Polizei vor: Schwarzes Motorrad der Marke Kawasaki, Fahrer trug schwarze Lederkombi und schwarzen Helm mit Aufkleber hinten. Wer kann Angaben zum Unfallverursacher bzw. dessen Motorrad machen, oder hat den Verkehrsunfall beobachtet? Die Polizei Gemünden bittet um Hinweise unter Tel. 09351/9741-0.

Ast krachte auf geparkten Pkw

Burgsinn. Am Dienstag, 11.30 Uhr, brach an einem Parkplatz in der Burgstraße ein großer Ast eines Kirschbaumes ab und krachte auf einen darunter abgestellten Pkw Kia, an dem ein Schaden von rund 1.000 Euro entstand.

Fahndungstreffer

Gemünden. Gestern Nachmittag wurde auf der Staatsstraße 2302 die Kontrolle eines Lkw durchgeführt, dessen Insassen mit osteuropäischen Wurzeln als Schrottsammler unterwegs waren. Hierbei wurde festgestellt, dass für eine der kontrollierten Personen eine Ausschreibung der Staatsanwaltschaft Hamburg zur Aufenthaltsermittlung vorlag. Nachdem der 35-jährige Mann einen Wohnsitz in Hessen nachwies, wurde der Personengruppe nach Ahndung mehrerer Ordnungswidrigkeiten die Weiterfahrt erlaubt.

kev/Meldungen der Polizei Gemünden

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..