Mittwoch, 26.09.2018

Feueralarm in Realschule Karlstadt

Versuch im Chemieunterricht als Ursache

Karlstadt Samstag, 28.04.2018 - 11:23 Uhr

Nach einem Feueralarm in der Realschule Karlstadt (Main-Spessart-Kreis) hatten am Freitag Lehrer und Schüler kurzfristig die Schule verlassen müssen.

Aufgrund eines auslösenden Rauchmelders kam es am Freitag gegen 08:15 Uhr in der Johann-Rudolph-Glauber Realschule in Karlstadt zu einem Feueralarm. Die Schüler und das Schulpersonal mussten daraufhin das Gebäude verlassen. Es stellte sich heraus, dass der Alarm bei einem chemischen Versuch im Chemie Lehrsaal ausgelöst wurde, da sich bei einem Versuch kurzfristig Rauch entwickelt hatte. Ein Eingreifen der alarmierten Feuerwehr war nicht mehr erforderlich, eine Gefährdung konnte ausgeschlossen werden.

Auto rollte selbstständig weg

Reuchelheim, Ldkr. Main-Spessart In der Nacht von Freitag auf Samstag machte sich ein in der Ebenrother Str. in Reuchelheim geparkter Opel Corsa selbstständig auf die Reise und rollte auf dem abschüssigen Gelände einen Hang hinunter. Das Auto streifte dabei mehrfach eine Mauer und kam schließlich auf einer Wiese zum Stehen. An dem Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1500.- Euro.

Auffahrunfälle

Zellingen, Ldkr. Main-Spessart Am Freitag wollte gegen 08:25 Uhr eine 30-jährige Autofahrerin auf dem kurzen Verbindungsstück zwischen Kreisverkehr Ortseingang Retzbach zur Bundesstraße 27 nach links in einen Feldweg abbiegen. Ein hinter ihr fahrender Pkw bremste deshalb hinter dem langsamer werdenden Pkw ab. Die wiederrum dahinter fahrende 51-jährige Autofahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf das Auto vor ihr auf. Durch den Aufprall wurde dieser Pkw noch auf den abbiegenden Pkw geschoben. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 6000.- Euro.

Müdesheim, Ldkr. Main-Spessart Zu einem weiteren Auffahrunfall kam es am Freitag gegen 16:35 Uhr in der Werntalstraße in Müdesheim. Dort wollte eine 28-jährige Autofahrerin in die Straße An der Linde abbiegen und verzögerte dazu ihre Geschwindigkeit, was eine nachfolgende 36-jährige Autofahrerin zu spät bemerkte und auffuhr. Durch den Unfall wurden beide Fahrzeuge so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 7500.- Euro.

Einbruch in Rohbau

Wiesenfeld, Ldkr. Main-Spessart In der Nacht von Donnerstag auf Freitag bekam ein Rohbau in der Spessartstraße in Wiesenfeld ungebetenen Besuch. Aus der Baustelle und der dazugehörigen Garage wurden ein 18 Volt Akkuschrauber Makita, eine AEG Bohrmaschine, ein Akkubohrhammer Marke Würth Master, ein zwei Achsen Laser Marke Bosch Typ Gll 2-50, ein Baustellenradio Makita und Heizungssteuerungselemente der Marke Logomatic gestohlen. Die entwendeten Gegenstände hatten einen Gesamtwert von ca. 1650.- Euro.

Die Polizei Karlstadt bittet um Hinweise zu dem Einbruch, insbesondere zum Verbleib der entwendeten Gegenstände unter Tel.: 09353/97410.

dc/Meldungen der Polizei Karlstadt

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..