Donnerstag, 21.06.2018

Böse Überraschung nach dem Einkauf im Supermarkt

Polizei Karlstadt

Arnstein/Lkr. Main-Spessart. Sonntag, 11.03.2018 - 09:43 Uhr

Eine böse Überraschung erlebte am späten Samstagvormittag (10.03.) eine 66-jährige Verkehrsteilnehmerin aus dem Landkreis Main-Spessart, die beim Einkaufen einen Verbrauchermarkt am Hofriedplatz in Arnstein aufgesucht hatte.

Die Dame hatte ihren silbernen Mercedes gegen 11:15 Uhr auf einem der Parkplätze in der Nähe des Eingangs vorwärts eingeparkt und war zum Einkaufen gegangen. Als sie nach einer Viertelstunde wieder zu ihrem Auto kam, musste sie feststellen, dass ein derzeit noch unbekannter Verkehrsteilnehmer offensichtlich beim Ausparken an der linken, hinteren Fahrzeugecke des Mercedes hängen geblieben war und diese dabei massiv verschrammt hatte. Anschließend hatte sich der Verursacher entfernt, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

 

Der Schaden am Mercedes wird auf 1.500 Euro geschätzt. Die Polizeiinspektion Karlstadt hat die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 09353/9741-0 entgegen genommen.

 

Unter Drogeneinfluss am Steuer

 

Zellingen/Lkr. Main-Spessart. Einen guten Riecher hatten am Samstagmittag (10.03.) Beamte der Karlstadter Polizei, die einen 27-Jährigen gegen 11:45 Uhr mit seinem Renault im Mähderweg in Zellingen zur Verkehrskontrolle angehalten hatten.

 

Im Verlauf dieser Kontrolle stellten die Beamten bei dem jungen Mann drogentypische Auffälligkeiten fest. Dies hatte zur Folge, dass die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet wurde.

 

Den Herrn erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Fahrens unter Drogeneinfluss.  mkl|Polizei Karlstadt

 

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..