Donnerstag, 21.06.2018

19-Jährige überholt trotz Gegenverkehr

Polizei Karlstadt

Arnstein Dienstag, 06.03.2018 - 09:45 Uhr

Ein 19-Jährige Opel-Fahrerin hat am Montagabend trotz Gegenverkehr einen Sattelzug überholt. Dank Vollbremsung des Sattelzugs und des entgegenkommenden Verkehrs wurde niemand verletzt.

Am Montag um 17:15 Uhr befuhr eine 19-jährige Opel-Fahrerin die St2277 von Arnstein in Fahrtrichtung Schwebenried. Hier wollte diese vor einer Rechtskurve einen Sattelzug überholen und setzte hierzu an. Als sich die 19-Jährige mit ihrem Opel auf Höhe des Führerhauses des Lkw befand, kam Gegenverkehr. Sowohl der Sattelzug als auch der Gegenverkehr mussten eine Vollbremsung einleiten, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Die Opel-Fahrerin scherte vor dem Lkw wieder ein und touchierte hierbei die linke Front der Sattelzugmaschine. Verletzt wurde durch den Unfall niemand; es entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro.

Heiße Asche sorgt für Mülltonnenbrand

Müdesheim. Am Dienstag um 03:00 Uhr wurde die Feuerwehr Müdesheim und die Polizei zu einem Mülltonnenbrand in der Sesselbergstraße in Müdesheim gerufen. Hier hatte ein Anwohner am Vorabend noch nicht völlig erkaltete Asche in seiner Mülltonne entsorgt. Diese hatte sich entzündet und verbrannte mit einer weiteren Tonne komplett. Gegen den Verursacher wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

Radfahrer gestürzt

Thüngen. Ebenfalls am Montag um 17:15 Uhr befuhr ein 67-jähriger E-Bike-Fahrer die Hauptstraße in Thüngen in Richtung Ortsausgang nach Hesslar. Zeitgleich stieg ein am rechten Fahrbahnrand parkender 50-Jähriger aus seinem Pkw aus und öffnete hierzu seine Fahrertüre. Der Radfahrer konnte einen Aufprall gegen die Fahrertüre lediglich durch Ausweichen und einer Vollbremsung vermeiden. Dieser kam hierdurch zu Sturz und verletzte sich leicht. Am E-Bike entstand ein Sachschaden

bak/Polizei Karlstadt

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..