Samstag, 21.04.2018

Biotonne mitten auf B 26 gestellt

Polizei Gemünden

Gemünden Donnerstag, 08.02.2018 - 15:46 Uhr

Am Mittwochabend, gegen 21.40 Uhr, wurde durch einen Zeugen beobachtet, wie ein junger Mann eine zur Abholung bereitgestellte Biotonne mittig auf die Fahrbahn der B 26 stellte.

Der Zeuge hielt den 17-jährigen Burschen, der angab, dass es für ihn ein Spass war, bis zum Eintreffen der Polizei fest. Ein Lkw musste zuvor ausweichen, zu einer Gefährdung soll es allerdings nicht gekommen sein. Gegen den 17-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Die Polizei bittet den Lkw-Fahrer sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen und sich unter Tel. 09351/97410 zu melden.

Wildunfall

Gemünden-Hofstetten. Am Mittwochabend kam es auf der Kreisstraße MSP 11 zu einem Wildunfall. Gegen 18.10 Uhr fuhr eine 33-jährige Autofahrerin von Hofstetten in Richtung Kleinwernfeld. Dabei kreuzte ein Reh die Fahrbahn in Richtung Main und wurde von ihrem Pkw Opel erfasst. Da das vermutlich verletzte Wild flüchtete, wurde der Jagdpächter zwecks Nachsuche verständigt. Der Sachschaden am Auto wird auf ca. 1200,- EUR geschätzt.

Glastüre beschädigt

Rieneck. Bereits am vergangenen Wochenende wurde das Glas einer Haustüre eines Anwesens in der Schulgasse beschädigt. Die bislang unbekannten Täter waren wohl auf einer Faschingssitzung und hatten sich vor dem Anwesen aufgehalten. Dann war von den Bewohnern ein Knall zu hören, aber beim Nachschauen zunächst nichts zu erkennen. Erst am nächsten Morgen wurde festgestellt, dass das Glas der Haustüre beschädigt war. Der Sachschaden wird auf ca. 750,- Euro veranschlagt.

Wer hat etwas beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeistation Gemünden, Tel. 09351/97410.

Traktor blieb an Auto hängen

Gräfendorf. Am Mittwochmorgen, gegen 10.00 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Mann mit seinem Traktor nebst Anhänger die Burgsinner Straße in Fahrtrichtung Burgsinn. Dabei kam ihm ein Pkw entgegen. Die 44-jährige Fahrerin erkannte, dass es beim Vorbeifahren an dem Traktor in der Engstelle knapp werden würde und hielt mit ihrem Pkw Seat an. Der Traktorfahrer fuhr weiter und blieb mit seinem Anhänger am Auto hängen. Er verursachte einen Schaden in Höhe von ca. 3000 EUR.

Geparktes Auto angefahren und geflüchtet

Gemünden. Am Mittwochvormittag wurde durch einen Zeugen beobachtet, wie in der Bahnhofstraße ein Auto angefahren wurde. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Zur Unfallzeit, gegen 10.20 Uhr, fuhr ein Rettungsfahrzeug mit Blaulicht in der Bahnhofstraße in Richtung Lohr. Ein Sattelzug fuhr in Richtung Bahnhof entgegen. Dieser Sattelzug machte Platz, indem er auf Höhe einer Arztpraxis äußerst rechts fuhr. Hierbei blieb er am Außenspiegel eines auf dem Seitenstreifen geparkten Pkw VW Touran hängen. Der Fahrer des Sattelzuges fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Polizei ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht. Dank des aufmerksamen Zeugen konnte inzwischen die Spedition des Sattelzuges ermittelt werden.

juh/Polizei Gemünden

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..