Donnerstag, 21.06.2018

Wildunfall bei Burgsinn - Reh tot

Polizei Gemünden

Burgsinn Freitag, 12.01.2018 - 09:04 Uhr

Am Donnerstagmorgen, 07.30 Uhr, ist eine 33-jährige VW Fahrerin auf der Staatsstraße 2303 von Burgsinn in Richtung Fellen mit einem Reh zusammengestoßen.

Das Reh überlebte den Aufprall nicht und am Pkw entstand Sachschaden von ca. 2.000 EUR.
 
Holzdiebstahl
Gössenheim, Lkr. Main-Spessart - Im Zeitraum vom 05.01. bis 08.01.2018, 12.00 Uhr, wurden von einem Flurgrundstück im Bereich „Köblein“, welches sich neben der Bahnlinie an der Wern befindet, ca. 2 Kubikmeter Holz, bestehend aus Kanthölzern, Dielen und Brettern, entwendet. Zum Transport des Diebesgutes dürfte ein Lkw mit Ladefläche oder ein landwirtschaftlicher Anhänger benutzt worden sein.
Der Wert des Holzes liegt bei ca. 250 EUR.
Polizei Gemünden bittet um Hinweise unter Tel. 09351 / 9741-0.
 
Asphalt aufgerissen
Gemünden, Lkr. Main-Spessart - Heute Morgen, 06.38 Uhr, fuhr der 56jährige Fahrer eines Müllautos rückwärts von der St.-Bruno-Straße in Richtung Kolpingstraße. Dabei geriet der Fahrer zu weit nach links und streifte mit dem Trittbrett des Mülllasters den Gehweg, wodurch der Asphalt aufgerissen wurde.
Der verursachte Schaden beträgt ca. 500 EUR.
 
Warenbetrug
Gemünden, Lkr. Main-Spessart - Die Staatsanwaltschaft Würzburg leitete gegen eine 18jährige Frau aus Gemünden ein Verfahren wegen Warenbetruges ein. Die junge Dame hatte über ebay-Kleinanzeigen ein Schmink-Set für 100 EUR angeboten, welches sie trotz Überweisung des Geldbetrages auf ihr Konto nicht an die Käuferin überwies. Dafür wird sie sich nun vor Gericht verantworten müssen.

kick/Polizei Gemünden
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..