Donnerstag, 20.09.2018

Aggressiver Gast randaliert in Gastwirtschaft

Polizei Karlstadt

Karlstadt Samstag, 16.12.2017 - 13:15 Uhr

Zu einem Streit in einer Gastwirtschaft in der Hauptstraße in Karlstadt (Kreis Main-Spessart) wurden Beamte der PI Karlstadt gerufen. Dort hatte gegen 20.00 Uhr ein Gast zunächst die Bedienung bedroht und anschließend versucht den Betreiber der Gastwirtschaft zu schlagen.

Bis zum Eintreffen der Polizei hatte der Mann das Lokal bereits wieder verlassen. Dieser konnte jedoch kurz darauf in unmittelbarer Nähe durch die Polizei angetroffen werden. Bei der Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass der Aggressor stark alkoholisiert war. Ein Test ergab einen Wert von 2,6 Promille. Der Person wurde ein Platzverweis ausgesprochen. Außerdem erwartet ihn ein Strafverfahren u.a. wegen versuchter Körperverletzung und Bedrohung.


Grablicht entwendet

Zellingen, Lkr. Main-Spessart Bereits in der Zeit vom 08. bis 15. November wurde auf dem Friedhof in Zellingen von einem bislang unbekannten Täter ein Grablicht entwendet. Dieses stand in der Nähe des Kriegsgräberdenkmals. Das aus Kupfer gefertigte Licht hatte einen Wert von etwa 100 Euro.

Randalierer beschädigen Pkws

Karlstadt, Lkr. Main-Spessart Im Zeitraum vom 14. bis 15. Dezember, zwischen 19.30 und 11.35 Uhr, wurden zwei Pkw welche in der Bodelschwinghstraße und Am Tiefen Weg ordnungsgemäß abgestellt worden waren von bislang unbekannten Tätern beschädigt. An einem 2er BMW wurde der hintere linke Kotflügel verkratzt. Bei einem Audi A4 wurde der vordere linke Scheibenwischer abgerissen. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 1500 Euro.

Zigarettenautomat gesprengt

Karlstadt, Lkr. Main-Spessart Bereits in der Zeit vom 17. November bis 15. Dezember zündeten bislang unbekannte Täter einen im Ausgabeschacht des Automaten abgelegten pyrotechnischen Gegenstand. Der Automat wurde durch die Detonation stark beschädigt konnte aber nicht weiter geöffnet werden. Obwohl der Zigarettenautomat an einer SB-Autowaschanlage im Gewerbegebiet Am Hammersteig aufgestellt war wurde der Vorfall der Polizei erst am 15. Dezember gemeldet. Der entstandene Sachschaden wurde auf 2500 Euro beziffert.
Sachdienliche Hinweise zu den Vorgängen nimmt die Polizeiinspektion Karlstadt unter der Telefonnummer 09353/9741-0 entgegen.

Bei Kontrolle Beamte beleidigt

Karlstadt, Lkr. Main-Spessart Gegen 21.45 Uhr führten Beamte der PI Karlstadt eine Personenkontrolle in der Hauptstraße durch. Hierbei mischte sich ein offenbar alkoholisierter, unbeteiligter Passant in die Kontrolle mit ein und bezeichnete die Beamten mehrfach als „Luschen“.
Der Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen.

Starker Marihuanageruch ruft Polizei auf den Plan

Eußenheim-Hundsbach, Lkr. Main-Spessart Offenbar den richtigen Riecher hatten Beamte der PI Karlstadt als sie bei einer Streifenfahrt durch die Hauptstraße in Hundsbach fuhren. Hierbei wurde plötzlich starker Marihuanageruch im Fahrzeuginnenraum wahrgenommen. Die Beamten machten sich anschließend zu Fuß auf die Suche und folgten dem Geruch bis zu einem Wohnanwesen. Dort trafen sie zunächst auf eine unbekannte Person die auf Ansprache plötzlich davon rannte. Im Wohnanwesen selbst wurde die Polizei dann fündig. Offenbar wurde dort vor kurzem intensiv Marihuana konsumiert. Der 42-jährige Wohnungsinhaber gab schließlich zu einen Joint geraucht zu haben.
 
dc/Meldungen der Polizei Karlstadt
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..